seelenruhig

Zebrabluse

| 17 Kommentare

Schnitt: Simplicity – meine Nähmode 3/2014 (mag ich sehr – ich habe ihn schon letztes Jahr genäht (klick)

zebrabluse_01

Diesmal habe ich Designer-Seide verwendet. Grau mit Zebras. Gekauft habe ich den Stoff schon im Februar, bin aber bis neulich nicht zum Nähen gekommen.

Zebrabluse mit Kragenteilen aus weißem, fein gestreiften Batist. Das sieht dann trotz des dunklen Stoffes sehr frühlingsfrisch aus.

zebrabluse_02

Die Seide trägt sich fein, kühl und leicht. Falls es mal zu kühl wird, hilft die Bikerjacke aus silberfarbenem Leder (hier schon gezeigt klick)

Natürlich musste ich beim Nähen auch an den ausgerufenen Buchstaben Z denken – und verlinke meine Bluse zu Seemannsgarn-handmade  (klick), die die „Z-Beiträge“ vom April sammelt und am Ende des Monats alle Werke mit „Z“ zeigen wird. Und selbstverständlich halte ich dem Me Made Mittwoch die Treue! (klick)

 

17 Kommentare

  1. Frisch und fröhlich ist sie, deine Zebrabluse, und heute wirst du laut Wetterbericht vielleicht nicht mal eine Jacke dazu brauchen. Das Thermometer soll zusammen mit der Sonne bis gegen 20 Grad steigen (am Schatten)…
    Da werdet ihr hüpfen, du und die Zebras. 😉

    Lieben Gruss,
    Brigitte, die sich auch schon auf den Sonnentag freut.

  2. so eine bluse wäre das richtige für mich …bei 30° im schatten! lg

  3. Liebe Ellen,

    ich freue mich, dass du wieder Zeit zum Nähen gefunden hast. Sehr schöne Bluse, toller Stoff.
    Lass es dir gut gehen.

    Liebe Grüße
    Irene

  4. Eine sehr sehr schöne Bluse. Der Stoff sieht auf den Fotos schon sehr angenehm aus. Die Zebras die richtige Erwachsenen Dosierung. Und ja, der Kragen ist dann auch frühlingshaft frisch.
    Aber, wo bitte kann man Kenzoseide kaufen? Das würde mich sehr interessieren.
    lg monika

  5. Ganz entzückender Stoff, wie gemacht für ein Bluse und ich gebe dir recht; der weiße Kragen wirkt schön frisch und ist außerdem ein interessantes Detail.
    LG von Susanne

  6. Hallo Ellen,
    die Bluse ist wunderschön geworden. Geniesse es, sie zu tragen.
    LG Petra

  7. Ein schönes Outfit, und die Farben sind edel. Ich bin leider noch nicht dazu gekommen, mir ein „Z“ auszudenken. Also werde ich die 12 letters of handmade fashion diesmal wohl ausfallen lassen.

  8. Schöner kann eine Bluse samt Kragen gar nicht sein.
    Grüßle Bellana

  9. Toller Blusenschnitt und der Stoff dazu ist lustig, aber hält sich totzdem dezent… sehr schön! LG Stefi

  10. Nicht der stoff sieht frühlingsfrisch aus, sondern DU!! du strahlst ja wie die sonne und bringst diesen grauen stoff zum Leuchten. es ist unglaublich wie harmonisch dein bild, deine erscheinung ist! wahnsinn! auch die andere bestandteile deiner gardorobe harmonieren perfekt miteinander. sehr gelungen!
    deine ausstrahlung ist unglaublich!

  11. Ach wie toll – der Stoff ist ja genau mein Fall. Die Bluse sieht super spitze und schick aus 🙂
    Danke fürs Mitmachen bei 12 Letters of Handmade Fashion 🙂
    Liebe Grüße, Fredi

  12. Das ist mal ein Animal-Print der mit 100% gefällt. Die getigerten Stoffe und Co. finde ich oft sehr speziell aber Deiner mit den kleinen Zebras ist einfach ein Traum. Genau wie die Bluse daraus. Ganz große Klasse. LG Kuestensocke

  13. Das ist ja eine tolle Kragenlösung. Mal was ganz anderes.
    Die Bluse ist richtig schön geworden.
    Lg Iris

  14. Hallo schöne Frau!
    Eine ganz entzückende Bluse trägst du da. Grau, und doch überhaupt nicht farblos – klasse!

  15. Sehr hübsch deine Bluse… und wie sich das anhört… Seide von Kenzo. Schön wenn man einen besonderen Stoff zum Nähen hat. Der weiße Kragen gefällt mir gut. Sowas möchte ich mir heuer auch noch nähen, sieht so schön brav aus!
    LG
    Christine

  16. Sehr schön siehst du in Deiner neuen Bluse aus. Der Kragen und die weiße Hose dazu – richtig fein. Ich lass mich gern von Deiner Ausstrahlung anstecken.
    Liebe Grüße Ina

  17. Huhu!
    Der Stoff ist ja zauberhaft und steht dir wunderbar. Der Kragen ist auch toll.
    Schöne Sachen machst du hier, dein Blog gefällt mir!
    Liebste Grüße
    Jacki

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.