seelenruhig

30. Juli 2018
von seelenruhig
8 Kommentare

Kleiderzeit….

Eine weitere Hitzewelle rollt an.  Dieser Sommer ist ein Kleidersommer! Anziehen, schwitzen, waschen, anziehen……. 

Alle Kleider kommen reihum in Einsatz – und ein neues Jerseykleid ist dazugekommen:

Es passt zur Hitze! 

Liebe Grüße und eine gute Woche an euch alle!

25. Juli 2018
von seelenruhig
9 Kommentare

French Dart Shift Nummer zwei

Mein blaues Baumwoll-Leinenkleid (klick) bringt mich gut durch den Sommer und dieses Baumwollkleid in schönem, graphischen Muster in schwarz-weiß hatte ich schnell danach nach demselben Schnitt auch noch genäht -allerdings mit kleinen Flügelärmeln anstelle des Halbarmes.

Kleines, aber feines Detail: rote Paspeln an der schmalen Schulter und am vorderen Abnäher. 

 

Foto vorletzte Woche : auf der Piata Victoriei in Timisoara/Rumänien  – vor mir die Oper – hinter mir zu sehen die orthodoxe Kathedrale 

Verlinkt zu Sew-La-La (klick)

15. Juli 2018
von seelenruhig
7 Kommentare

Asymmetrisches Seidenkleid

Für einen ganz speziellen Anlass habe ich mir dieses Seidenkleid genäht:

Ich hatte mich in das Design verliebt und ein Rapport reicht genau für ein ärmelloses Kleid.

An einer Seite wird ein Volant eingearbeitet, der schön über den Arm fällt. Hierfür habe ich schwarzen Seidenchiffon gewählt.

Herrlich luftig, dennoch gut angezogen! Ich habe es bereits mehrfach getragen – es ist einfach toll!!

Schnitt: via Stoff & Stil (klick)

Stoff: aus dem Laden

Location: Timisoara letzten Donnerstag

8. Juli 2018
von seelenruhig
8 Kommentare

Sommerwochenende

Es war ein Wochenende voller Ereignisse. Mein Vater feierte das stolze Alter von 90 Jahren. Ist doch eine Leistung oder? Er geht ohne Stock, ohne Rollator und richtet sich und meiner Mutter jeden Morgen das Frühstück. Hoffentlich haben die beiden in ihrem Haus noch eine schöne, gemeinsame Zeit vor sich! Das  Leben ist nicht leicht, wenn man alt ist und viele Gebrechen hat… manchmal kann man daran verzweifeln…. aber wir versuchen immer wieder, Freude und Glück in das Leben der beiden zu bringen.

Ein schöner Ausflug mit dem Liebsten zur Stiftung Liebenau war am Samstag dran. Alljährlich findet dort die „Gartentrödelei“ statt. Man kann Pflanzen aller Art kaufen,  und es gibt enorm viele Stände mit Flohmarkt- und Trödelsachen sowie Kunsthandwerkliches, das das Herz erfreut.

Der Bodensee lockt uns mehrfach am Tag ins Wasser – es ist einfach herrlich, und die Badesachen hängen nun zum Trocknen an der alten Holzleiter, die ich bei von einem der schönen Stände erstanden habe.

Mit einem stimmungsvollen Abendbild wünsche ich euch einen schönen Ausklang des Sonntags und einen guten Start in die neue Woche!

 

Herzlichst – eure Ellen – seelenruhig

PS: vielen Dank für die zahlreichen, lieben Kommentare zu meinem Kleid! Ich habe es bereits aus einem anderen Stoff ein zweites Mal genäht. Fotos folgen…..

 

4. Juli 2018
von seelenruhig
20 Kommentare

The French Dart Shift

Blaues, schlichtes Kleid mit dem gewissen Etwas.  Heute früh fertig genäht – den ganzen Tag getragen und … es geliebt!!!

Besonders hat es mir die Kragenlösung angetan. Die Taschen hatte ich eingearbeitet – um sie hernach wieder rauszunehmen – hat so gebollert…..

Außerdem habe ich die A-Linie ein bisschen begradigt.

Dieses Kleid will ich  – am liebsten gleich morgen! – nochmals in einem anderen Stoff und mit dem kleinen Flügelärmel nähen!

Stoff: Leinen-Baumwolle (die mich kennen, wissen woher er ist)

Schnitt Maven Patterns (klick)

Als später Gast geselle ich mich zur Link Party des MMM klick)

Als Morgengast gehe ich noch zu WOF (Woman on Fire) klick, eine neue Linkparty, die ab nächster Woche am Wochenende steigt! Das finde ich toll!!!

Außerdem gibt es auch Sew-La La (klick) – ich finde es toll, dass es neue Gelegenheiten gibt, sich zu treffen und die Werke der anderen zu sehen!

28. Juni 2018
von seelenruhig
6 Kommentare

Drei Tage im Weinland Franken

Drei Tage Zweisamkeit! Wir haben uns – stellt euch vor! –  in diesem Turm eingemietet.

Das ist einer von mehreren Türmen in dem idyllischen Weinort Iphofen. Es liegt im unterfränkischen Landkreis Kitzingen und ist berühmt durch seine Weine.

Die Turmwohnung ist etwas ganz Besonderes und so ziemlich das Gegenteil von einem 0/8/15 Hotel! Liebevoll eingerichtet, zwar eng – und die extrem steile Treppe hinauf ist sicher nicht jedermanns Sache – aber dafür wird man belohnt. Gut gefallen haben mir auch die gemalten Aktbilder (Thema ist immer Dame und Weinglas….) oder auch siehe nächstes Foto, 

die originellen Dekoideen rund um den Weinstock.

Ich habe nur ein paar Schnappschüsse mit dem Handy gemacht – wir haben die Natur pur genossen. Wanderungen durch die Weinlagen und auf den Schwanberg, gemütliche Stunden im Biergarten oder mit unseren Boulekugeln und Büchern haben uns gut getan.

Die zwei hier sind doch klasse oder? Die sitzen auf ihrem Brückchen über dem Main. 

Gesehen im wunderhübschen Städtchen Marktbreit … bereits auf der Heimreise….

 

 

Ich wünsche alles seelenruhig-Besuchern noch eine schöne Woche!

20. Juni 2018
von seelenruhig
7 Kommentare

Sommernacht

 

Sommernacht

In dem tiefen, dunklen, weichen
Mutterschoß der Juninacht
Liegt der Sommer eingeschlummert
Und die Sternenhände streichen
Über seine Schläfen sacht.

Seine Schläfen glühn noch immer
Von des Tages Spiel und Tanz
Und vom Sonnenlichtgefunkel –
Sie erfüllen selbst das Dunkel
Mit geheimnisvollem Glanz.

Leis auf unsichtbaren Schwingen
Durch die tiefe Stille zieht
Nur des Schläfers heißer Atem
Und der Nachtigallen Singen,
Wie ein Mutterwiegenlied.

A. de Nora 

 

8. Juni 2018
von seelenruhig
12 Kommentare

ein Leinenkleid – und zwei Tage Auszeit in einem verwunschenen Tal im Schwarzwald

Omas alte Rosen blühen und duften betörend!

Ich bin zu Besuch bei Anja, meiner „alten“ Freundin und ihres Zeichens auch Nähkönigin! Wenn man diese herzliche Begrüßung an meinem Bett anschaut, weiß man, man ist in einem gastfreundlichen Haus gelandet. Bei einer Frau, die es versteht zu leben, und es genießt mit ihrer (Groß-)Familie ein Stückchen Erde zu bewohnen, das seinesgleichen sucht!

 

Ich sitze und schaue ins Tal. Den Kopf der kleinen Bulgarin auf meinem Schoß. Ausatmen!!!

Einatmen! Tut das gut hier zu sein! Nichts müssen, verwöhnt zu werden, die Seele baumeln lassen…

… und den Körper gleich mit. Die große Schaukel ist für mehrere Personen konzipiert und ich sitze abends und genieße mein „Mädlebier“ (Radler)  

Es gibt oberleckere Sachen zu essen und das Schlemmerfilet abends (frische Forellen aus dem eigenen Fischteich!!) schafft es gleich gar nicht aufs Foto! 

Der Senior ist gerade dabei die Forellen zu räuchern und so kann ich am Abend des zweiten Tages – meiner Heimkehr, den Liebsten mit Räucherfisch überraschen! Wir wohnen zwar am Bodensee und haben hier auch einen Fischer im Dorf – aber die Forellen aus dem Ursental sind etwas ganz Besonderes!

Genäht habe ich auch ein bisschen. ein ganz einfaches Leinenkleid. Hier oben sieht man den Stoff.

Schnitt wie hier (klick). Das Kleid auf das verlinkt ist, habe ich oben auf dem Foto mit Hundekopf auf Schoß auch an!!

Die Rückseite habe ich aus schilffarbenem Jersey gearbeitet. So ist das ein sommerliches Wohlfühlkleid, das ich jetzt schon gerne trage! 

Hinter dem Ziegenstall haben wir ein kleines Shooting gemacht. Mäh mäah……

Zicklein im Schlepptau!

Es will eigentlich lieber zurück zur Mama…

Danke danke danke liebe Anja für den Kurzurlaub bei dir!!! Es war wunderschön mit dir – mit euch allen!

6. Juni 2018
von seelenruhig
11 Kommentare

Fleecejacke für die steife Brise

Die Fleecejacke habe ich mir extra für den Radurlaub in Holland genäht. Gebraucht habe ich sie, dank des Wetterglücks so gut wie gar nicht! 

Camelfarbener Fleecestoff sieht allein ein wenig fad an mir aus. Deshalb habe ich ihn durch Farbakzente in Rot aufgepeppt. 

 

Mit Jersey gedoppelte Kapuze sowie Aqua-Reißverschlüsse und Kapuzenkordel. Am Rücken habe ich die Mittelnaht noch mit einer roten Ziernaht versehen.

 

Obwohl nun hochsommerliche Temperaturen herrschen und der Bodensee zum Schwimmen einlädt, zeige ich hier noch diese feine Jacke – es kommt schnell wieder mal ein Tag oder Abend, an dem man sie gerne überzieht.

Schnitt „Every Day Wear“ aus der Ottobre 2/2015

Heute findet der monatliche Me-Made-Mittwoch statt. Klick dich hin!