seelenruhig

9. Mai 2018
von seelenruhig
7 Kommentare

 

Unsere Sache ist es, den Funken des Lichts festzuhalten, der aus dem Leben überall da hervorbricht, wo die Ewigkeit die Zeit berührt

Johann Christoph Friedrich von Schiller 1759 – 1805

2. Mai 2018
von seelenruhig
20 Kommentare

Sommerrock

Derzeitiges Lieblingsoutfit – passt super bei diesen wechselnden Temperaturen! Außerdem kann man mit dem Sommerröckchen so prima Fahrrad fahren! Mix aus Baumwollstoff, Wollstoff im Fischgratmuster und Posamentenborte in Caramel. Und bei dem Wetter heißt es ständig Jackerl an, Jackerl aus, Jackerl an…..

 

Schnitt: Pattern Company 01-830

Heute findet der monatliche Me-Made-Mittwoch (klick) statt! 

29. April 2018
von seelenruhig
8 Kommentare

Kleiner Ausflug

 

Wer sehnt sich nicht nach Freuden der Liebe und großen Taten, wenn im Auge des Himmels und im Busen der Erde der Frühling wiederkehrt ?

Johann Christian Friedrich Hölderin

 

Einfach mal raus-…. ein kleiner Ausflug zu zweit …. Ich lasse mir vom Liebsten Tübingen zeigen – die Stadt in der er (u.a) die ersten vier Semester Philosophie studiert hat. Das war die interessante Zeit -es waren Walter Jens und Hans Küng vor Ort und die geistige Anregung für einen interessierten jungen Studenten ein Füllhorn! Wir speisen genüsslich bei einem tollen Italiener direkt unter dem Hölderinturm (klick)

 

Zuvor waren wir in Bebenhausen – wunderschöne Zisterzienser-Klosteranlage mit herrlichen Fachwerkbauten.

 

Auf dem Heimweg bogen wir spontan noch in Neufra ab und schauten uns den Hängenden Garten an (klick)

Es ist Idylle pur! 

Es wäre doch eine tolle Idee, so sagen wir uns, sich einmal dort oben im „Kleinsten Schlosshotel“ (klick) für eine Nacht einzumieten und den Abend dort oben im Hängenden Garten bei einem Candlelight-Dinner zu verbringen?!!

 

 

Sich einen Tag lang treiben lassen –  neue Eindrücke durch Augen, Ohren in die Seele sickern lassen … gestärkt kehren wir zurück…

22. April 2018
von seelenruhig
8 Kommentare

Wochenrückblick auf die Freuden des Lebens!

Was für eine Woche! Was für eine herrliche Jahreszeit! Die Natur explodiert und meine Landschaft hier trägt märchenhaften Frühling. Die Obstblüte ist in voller Pracht und die Kirschbäume, meine Lieblinge, stehen im Hochzeitskleid…

Was für eine Glückseligkeit!

zarte Pfirsichblüte – sie wartet wohl auf den Aquarellisten

farblich passend dazu einer der vielen herrlichen Seidenstoffe aus meiner Stoff Scheune. (klick)Diese Woche schwelgen wir in Seide – am vergangenen Samstag gab es einen Sonderöffnungstag mit Sonderrabatten auf Seide. Es war so schön mit den vielen netten und fröhlichen Kundinnen – Sonne, Blüte, Stoffe, ein Glas Sekt und viele kreative Ideen …

Letzte Woche hatte ich auch Nähvergnügen satt mit lieben Freudinnen – der Nähkoffer oben wurde mir von meiner lieben Schwarzwäldergruppe geschenkt und so präsentiert er sich eingerichtet und ich gehöre jetzt „zum Club“…

Nähtreffen bedeutet auch immer kulinarisches Vergnügen! Bei Astrid wurden wir mit Maki verwöhnt. Es war ein Gedicht! 

Ein überaus feines Vergnügen auch die „Hugo-Erdbeermarmelade“ von Alexandra! Der noch frische Stempel der Butter ist mir immer ein heimlicher Genuss (ebenso wie bei der Seife)

Ein weiterer Glücksmoment: das tränende Herz, das mir meine Freundin Ulli ausgegraben hat, will bei mir bleiben und hat Blüten getrieben (man muss wissen,dass ich es schon oft mit diesem hübschen Pflänzchen probiert habe und nie Glück hatte)

 

und zu guter Letzt: hoch oben auf dem Pfänder. Abendessen mit meinen gebrechlichen Eltern, die es sehr genießen, wieder einmal hier sein zu können, und vor uns der golden glitzernde Bodensee im Abendlicht.

 

Ich wünsche euch allen eine gute Woche mit vielen Glücksmomenten!

9. April 2018
von seelenruhig
3 Kommentare

Es blüht

 

Mandelblüte in Timisoara / Rumänien, wo wir über Ostern ein paar Tage bei David verbracht haben. 

 

 

und hier blüht es auch überall. Die Obstblüte – das Highlight schlechthin hier am Bodensee – steht in den Startlöchern. 

Ebenso die Kastanienbäume (siehe Foto oben). 

 

Es ist wunderbar der Natur beim Erwachen – nein! Explodieren! zuzusehen!!

 

4. April 2018
von seelenruhig
13 Kommentare

kurzes, feines Wolljäckchen aus Bielleser Tuch

Im Februar genäht – endlich fotografiert: mein neues Jäckchen aus feinem Wollstoff aus Biella (klick), wo wir im Januar waren um Wollstoffe für die Stoff Scheune zu kaufen.

Dieser Wollstoff ist so fein – er mutet fast wie Jersey an. Der Schnitt für das Jäckchen stammt aus der burda – mir gefallen die Biesen, die das Teil auf Figur bringen.

Schnitt: burdastyle 08/2017 Nr 117

Dazu als Farbklecks – auch selbst genäht   das neue Kurzarmshirt und ein kleines Seidentüchlein.

Schon lange war ich nicht mehr beim Treffen der Schneiderinnen rund um den Me-Made-Mittwoch dabei – zumal er nur noch einmal im Monat stattfindet – und just heute habe ich auch was zu zeigen! Ich freue mich aufs Stöbern nach Feierabend – die erste Inspiration liefert mir schon Nina, die in einer wunderschönen roten Hose die Linkparty eröffnet! (klick dich hin!)

28. März 2018
von seelenruhig
6 Kommentare

Kein langweiliges Leben …

Handyschnappschuss auf unserem Sonntagsspaziergang durch die Plantagen hinter dem Haus

 

If you ask me ‚What’s new?‘, I have nothing to say
Except that the garden is growing.
I had a slight cold but it’s better today.
I’m content with the way things are going.
Yes, he is the same as he usually is,
Still eating and sleeping and snoring.
I get on with my work. He gets on with his.
I know this is all very boring.

There was drama enough in my turbulent past:
Tears and passion-I’ve used up a tankful.
No news is good news, and long may it last,
If nothing much happens, I’m thankful.
A happier cabbage you never did see,
My vegetable spirits are soaring.
If you’re after excitement, steer well clear of me.
I want to go on being boring.

I don’t go to parties. Well, what are they for,
If you don’t need to find a new lover?
You drink and you listen and drink a bit more
And you take the next day to recover.
Someone to stay home with was all my desire
And, now that I’ve found a safe mooring,
I’ve just one ambition in life: I aspire
To go on and on being boring.

 

Wendy Cope

 

 

dieser Text fiel mir wieder in die Hände…. ich finde ihn so nett!

Zur schnellen Übersetzung behelfe ich mir (mich geht auch 😉 … übrigens gerne mit „Deepl “ (klick)

Gerade bei einem italienischen Foodblog, wo mich öfter die Rezepte anlachen…. einfach kopieren, in Deepl eingeben und man hat eine recht passable Übersetzung!

 

Habt es gut!!!!