Pippi hat Geburtstag

Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!

Astrid Lindgren – Pippi Langstrumpf

schnee

Heute vor 70 Jahren erschien „Pippi“ (klick).

Pippi Langstrumpf, das freche Mädchen mit den abstehenden roten Zöpfen, das niemals groß werden wollte, wird heute 70 Jahre alt! Am 26. November 1945 erschien das erste Pippi-Buch in Schweden.

Liebling meiner Kindheit – und immer noch. Mittlerweile schenke ich die Lindgrenbücher meinem Neffen und meiner Nichte immer zu Weihnachten. Das gehört einfach in eine Kinderbibliothek!

Glückwunsch Pippi! Bleibe frech und wild und wunderbar!

 

Dieser Beitrag wurde unter Literatur, Lyrik, Zitate, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Pippi hat Geburtstag

  1. Petra sagt:

    Oh ja, diese Bücher habe ich auch immer sehr gemocht.
    Allen einen gemütlichen Novembertag.
    LG Petra

  2. Quer sagt:

    Hoch soll sie leben und immer schön jung und wild! 🙂

    Mit liebem Gruss in den Tag,
    Brigitte

  3. Patricia sagt:

    Kaum zu glauben wie lange es diese herrlichen Geschichten schon gibt, ich habe dieses Weihnachten auch angefangen meiner Enkelin die Bücher von A. Lindgren zu schenken, jetzt gibt es jedes Jahr eines mehr.

    Liebe Grüße, Patricia

  4. ak-ut sagt:

    ganz und gar w u n d e r b a r ❤
    lg anja

  5. Hanne sagt:

    Na dann, HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, Pippi! Aber ganz unter uns…..ich mochte ja mehr die Annika….Und die Kinder aus *BULLERBÜ* – die habe ich geliebt!!! Mit ihren Schlittenfahrten, Weihnachtsfeiern, den gemütlichen Holzhäusern, den Flickenteppichen….ahhhh ich gerate ins Schwärmen 🙂 Aber, es ist ja auch kein Wunder, denn meine Kindheit habe ich mit Lasse, Bosse, Ole, Britta, Inga und der kleinen Kerstin verbracht. Und die Lisa? Die war ich 😉

  6. Dagmar sagt:

    Oh ja – ich habe sie geliebt, die Pippi-Bücher und auch die Filme.
    Die Bücher hatten ein ganz spezielles Format – ganz handlich , so, dass man sie auch gut unter der Bettdecke lesen konnte 😉

    Herzlichen Glückwunsch , Pippi – und herzlichen Dank für diese wunderbaren Momente. Ich wünsche Dir jede Menge Spunk .

    Liebe Grüße, Dagmar

  7. Sonja sagt:

    „Kinderbibliothek“ – ein SO feines Wort – und ich stelle mir dabei auch leicht angefetzte oder angemalte Bücher vor. Bei mir würden bestimmt noch Bücher von Andreas Steinhöfel rein gehören!
    In meinen Kinderbuchstapelchen gab es Theodor Storm und Johanna Spyri, später Nesthäkchen und Pucky 🙂
    Gruß von der Riesenlesemaus

  8. Silbia sagt:

    Sie wird stets ein Liebling der Kinder bleiben. Ich freue mich immer, wenn mir ein Kind etwas von Pippi erzählt. Dann kann ich wenigstens mitreden… 😉

    Ich schreib von der Welt….wie es mir gefällt! Das steht in meinem Header, ist von Pippi gemopst, direkt aus dem Baum, wo die Limonade drin versteckt ist… 😀

    Liebe Grüße,
    Silbia

  9. Carolin sagt:

    jaaa – der Limonadenbaum und überhaupt! Ich liebe Pippi – also…ähmm: Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf

    Und am liebsten im Taka-Tuka-Land :o)

    Ganz liebe Wochenendgrüße
    Carolin

  10. Anita sagt:

    Ja Ellen, Pippi und die Kinder von Bullerbü waren meine Kindheitshelden und meine Freundin und ich haben uns nach Kräften bemüht, ihnen gerecht zu werden. Danke fürs erinnern. Ein schönes Adventswochenende an den Bodensee.

  11. Rena sagt:

    …ja, die Kinder von “ Bullerbü…ist das Symbol für unbeschwerte Kindheitserinnrungen“ – Lindgren, was die wunderbarste Kinderbuchautorin aller Zeiten……….alles das lass ich so sehr gerne in diesen Tagen an mich ran……
    Ellen dir un deiner Familie eine lichtvolle Adventzeit
    ganz liebe Grüße *rena*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.