seelenruhig

Alltagsflucht – von der Kälte in die Wärme der Provence

| 12 Kommentare

Brrr… hier ist es eisig kalt. Der nächste Sommer ist weit. Auf meinem Couchtisch liegt ein wunderschöner Fotobildband meiner alten Wahlheimat Provence. Da kommt man ins Träumen… Ich weiß aus Erfahrung, wie kalt es dort im Winter sein kann, wenn einem der Mistral um die Ohren weht, und nach drei Schritten die Kälte bis in die Knochen zu spüren ist. Was soll’s! Ich lade Euch heute ein, zu einem kleinen Sommerspaziergang durch St. Rémy de Provence.

st_remy_09.jpg

Die Fensterläden sind geschlossen, damit es im Haus einigermaßen kühl bleibt. Unten gibt es ein kleines Bistro. Dort haben wir gerade das „menu du jour“ genossen. Es war sooo lecker und der kühle Rosé hat prima dazu gepasst. Denoch ist der Kopf nun etwas schwer.

st_remy_10.jpg

Wir beschließen eine kleine Runde durch das Städtchen zu drehen. – am Himmel kein Wölkchen …

st_remy_01.jpg

die Straßen sind wie leer gefegt…

st_remy_07.jpg

keine Menschenseele zu sehen…

st_remy_04.jpg

wir genießen es, alle Zeit der Welt zu haben…

st_remy_08.jpg

bewundern eine schön bewachsene, verwunschene Villa und träumen uns hinein…

st_remy_05.jpg

der kühle Brunnen kommt uns gerade recht…

st_remy_03.jpg

da vorne um die Ecke … da scheint doch was los zu sein? …

st_remy_13.jpg

wir freuen uns, denn da gibt es ein paar sehr hübsche, kleine Geschäfte, in denen wir uns natürlich umschauen. Ein schöner Korb für das Kaminholz? Ach – an Kamin und Winter möchten wir nun gar keine Gedanken verschwenden …

st_remy_06.jpg

Und hier? Wein, und dann in einer Ecke – super!! Große rechteckige Klötze Olivenseife…. klar, ich nehme eine mit…

st_remy_11.jpg

Hat jemand Lust auf ein Eis? Nein? Aber ein Espresso nach dem Essen ist uns allen sehr willkommen…
Es ist ja plötzlich so gnadenlos heiß! Lasst uns rausfahren und ein Plätzchen suchen…

st_remy_02.jpg

ja- hier ist es schön!

st_remy_12.jpg

Unter den schattigen Bäumen im Olivenhain breiten wir alle unsere Decken aus und legen uns hin, um eine herrliche Siesta zu halten. Die Zikaden singen uns in den Schlaf…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.