Am Fenster

bluete

Schon den ganzen Januar habe ich blühende Zweige am Fenster – und auch im Büro stehen sie.

Die Bauern haben die Obstbäume geschnitten und auf den diversen Spaziergängen sammle ich die Zweige auf und nehme sie mit in die Wärme, wo sie schnell aufblühen. Wenn ich mich nicht irre ist das ein Zweig vom Pflaumenbaum.

Ich wünsche euch allen ein erholsames Wochenende!!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Am Fenster

  1. Dagmar sagt:

    Oh – wie schön : ein Frühlingsgruß.
    Bei uns scheint heute die Sonne, es ist herrlich mild – passend zu Deinem schönen Bild.
    Ein schönes Wochenende !
    Liebe Grüße, Dagmar

  2. elfi sagt:

    diese sorte rosarot gefällt mir sehr…sonst bin ich nicht rosarot-freundlich :))) auch bei uns ist heute sonnenschein…schönes wochenende!

  3. seelenruhig sagt:

    Hab Ihr es gut! Solche ein Wetter hatten wir gestern. Heute leider bissiger Bodenseenebel! Enjoy!!!

  4. Christa sagt:

    Also ich setzt mich ersteinmal hin und danach geniesse ich diese Farbe das goldgelbe Licht.
    Herrlich…..
    Dankeschön.
    Habs fein.
    Liebe Grüsse Christa

  5. Lusyl sagt:

    Ich hab schon gedacht, mir wäre ein Post von dir entgangen, so lange hast du nichts geschrieben. Schön, wieder von dir zu lesen.

    LG

    Sylvia

  6. Judika sagt:

    Liebe Ellen,
    denke auch das das ein Pflaumenzweig ist.
    Er sieht so schön aus, so verheißungsvoll, der Frühling naht.
    Danke für Deine vielen guten Wünsche, sie machen mir Mut und berühren mich.
    Margot

  7. Pepita sagt:

    Hach, was freue ich mich auf den Frühling. Im Haus habe ichTulpen und Hyazinthen, im Garten blühen die Schneeglöckchen und von den Krokussen, Narzissen und Tulpen ist schon das erste Grün zu sehen. So früh! Aber wie jedes Jahr, kann ich es kaum erwarten. Deine Zweige erinnern mich, dass ich im letzten Jahr am 4. Dezember gar keine Barbarazweige in die Vase getellt habe. Da war mir wohl mehr nach Kerzen und Tannenzapfen….
    LG Rita

  8. Rena sagt:

    Guten *M*O*R*G*E*N* – liebe Ellen,
    wie schön, dein Blütenzweig – ja, ich glaube auch es könnte die Blutpflaume sein – im Augenblick geht ein Hauch hier durch den Garten – alle Frühblüher sind schon da – was blüht dann noch im „Frühling“ – wir selber, oder *lach* –
    Ich schicke dir gute Wünsche aus dem Rheinland – was sich gestern im herrlichen Sonnenschein zeigte – und heute noch in Entwicklung – aber morgen mals erst – für die Karnevalisten täte es mir schon sehr leid, wenn die Züge abgesagt würden – hier bedroht ein Sturm das Rheinland.
    Liebe Grüße *rena*

  9. Silbia sagt:

    Wunderbar, dass du das nimmst, was sonst liegen bliebe
    und es bei dir nochmals aufblühen darf! 🙂

    Liebe Grüße aus der Silbenkemenate,
    Silbia

  10. sylvia sagt:

    das unscheinbare sehen, aufheben, in ein neues licht stellen – schon erblüht es, neu geboren…
    danke, liebe Ellen!
    herzlicher gruß
    Sylvia

  11. Quer sagt:

    Wie schön das ist, den Frühling jetzt schon in die Stube zu holen.
    Ich wünsche dir einen fröhlichen Sonntag voller Vorfrühlingszauber.

    Lieben Gruss,
    Brigitte

Schreibe einen Kommentar zu sylvia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.