seelenruhig

andere Sichtweise

| 4 Kommentare

Es ist unser Irrtum, dass wir den Tod in der Zukunft erwarten. Er ist zum großen Teil schon vorüber. Was von unserem Leben hinter uns liegt, hat der Tod.

Seneca  (4 v. Chr – 65 n. Chr. römischer Politiker, Rhetor, Philosoph und Schriftsteller)

 

farn

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.