seelenruhig

Arzneipflanze des Jahres 2013 – Kapuzinerkresse

| 7 Kommentare

kraeutergarten_gengenbach

Dieses Schild steht im Kräutergarten des ehemaligen Benediktinerklosters in Gengenbach. Der Garten wird mit viel Liebe gehegt und gepflegt – man spürt es überall!
kapuzinerkresse_01

 

 

Ich freue mich sehr auf meine Kapuzinerkresse zu Hause – denn beim Atemseminar „Frühlingsatmen“ durfte sich jede Teilnehmerin ein Tütchen Blumensamen mitnehmen. Ich entschied mich für Kapuzinerkresse, weil ich vor allem die Blüten als Deko auf Salaten und anderen Sommergerichten einfach wunderschön finde.

Da ich nun nicht gerade die geborene Gärtnerin bin, habe ich sie zur Vorsicht mal vorgezogen. Hier lese ich nun, dass das nicht unbedingt nötig wäre, aber sicher ist sicher! Meine Pflänzchen sind nun schon ziemlich groß und kräftig und ich muss zusehen, dass ich sie im Garten aussetze!

Ich hoffe nun sehr, dass ich irgendwann im Sommer einmal ein Foto mit Blüten zeigen kann!

 

 

7 Kommentare

  1. Pingback: Australische Laksa | seelenruhig

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.