seelenruhig

bedingungslose Liebe

| 7 Kommentare

Es gibt nichts, was wir nicht mit bedingungsloser Liebe heilen können.

Elisabeth Kübler-Ross

 

Dieses Zitat habe ich heute von Stein Husebø (siehe auch meinen Beitrag hier – klick) gehört. 

Dieser faszinierende Mediziner und Leiter der Abteilung für Schmerztherapie und Palliativmedizin am Universitätsklinikum im norwegischen Bergen hat heute im Lindauer Stadttheater gesprochen. Anlass war der Festakt und das Benefizkonzert zum 20-jährigen Bestehen des Hospiz „Haus Brög zum Engel“ in Lindau.

Es gibt einem so unendlich viel, diesem Mann zuzuhören – und auch seine Bücher zu lesen.

Mit neuer Kraft werde ich mich der Begleitung meiner Eltern widmen können. 

Danke.

7 Kommentare

  1. Ja, dieser Satz scheint mir auch existenziell zu sein. Die Liebe als alles umfassende Kraft und Stütze.
    Mit den besten Wünschen und lieben Grüssen,
    Brigitte

  2. Guten Morgen, Ellen,
    ….ein so tiefes Zitat bewegt mich sehr – Liebe, auch sie ist die nötige Atempause der Seele in einer Zeit voller Angst und Unruhe.
    Ich wünsche dir sehr, Ellen, das du die neue Kraft spürst……

    Von Herzen *rena*

  3. Dieser Satz gilt auch für die Helfenden, die manchmal einfach keine Kraft mehr haben. Sich selbst dann bedingungslos zu lieben (und, bei großem Glück, lieben zu lassen von jemandem …) ist das Heilende. Ich wünsche Dir beides, liebe Ellen. Deine Margrit

  4. JA – dazu. Mehr geht grad nicht 🙁

  5. Wohl dem, der dazu fähig ist und auch fähig ist, bedingungslose Liebe anzunehmen.Danke dir für dieses Zitat.
    Frische Gutemorgengrüße aus Speckhorn

  6. Ich werde mir Literatur von Ihm besorgen. Den alten Beitrag habe ich gerade gelesen. Man muß sich Zeit nehmen für die Liebe und die scheint vielen zu fehlen. Danke für die immer bewegenden Zitate, die du mit uns Teilst.
    Lieben Grüße, Karen

  7. vielen danke, Ellen, hierfür. und für vieles andere, was ich hier so oft finde und im herzen bewegen kann!
    lieber gruß
    Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.