Herbsttag

 

Dies ist ein Herbsttag …

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum,
Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
Die schönsten Früchte ab von jedem Baum.

O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sie selber hält,
Denn heute löst sich von den Zweigen nur,
Was vor dem milden Strahl der Sonne fällt.

Christian Friedrich Hebbel

Dieser Beitrag wurde unter Literatur, Lyrik, Zitate, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Herbsttag

  1. sylvia sagt:

    hachja – es ist immer wieder schön, im herbst dieses gedicht zu lesen. nun ist er da – der herbst. schön!
    lieber gruß
    Sylvia

  2. Quer sagt:

    Dieses Herbstgedicht behält einfach immer seine Frische und seinen Zauber.
    Auf in den Herbst! Zuvor aber noch etwas vom späten Sommer – heute.
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

  3. rena sagt:

    Wie schön, das Gedicht zu lesen…….liebe Ellen, DANKE*
    und so geniessen wir den *Herbstzauber – Herbstfarben – Herbstschätze*

    Liebe Grüße aus dem herbstlich warmen Rheinland
    *rena*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.