seelenruhig

besinnlich – sinnlich

| 9 Kommentare

Damit es euch hier nicht allzu besinnlich wird, habe ich beschlossen, euch (mit meinem, ja, zugegeben, manchmal etwas deftigen Humor) aufzuheitern.

with_all_my_heart_01.jpg

Heute geht es um Geschenke – insbesondere die, für Euren Liebsten.

with_all_my_heart_02.jpg

Habt Ihr denn schon alles beisammen? Oder grübelt Ihr noch? Ist es nicht so, dass die Geschenke, je länger man zusammen ist, immer „sinnvoller“ und „praktischer“ werden?
Genüsslich ein Paket aufpacken? Gespannt sein, weil man so gar nicht weiß, was es sein könnte… Ach was! Man ist pragmatisch und so beschließt man etwa den gemeinsamen Kauf einer Lampe „die wünschen wir uns doch schon lange“, oder man ist vernünftig und schenkt dieses Jahr „nur gaaanz was Kleines“ – sind doch die finanziellen Belastungen unter dem Jahr beträchtlich gewesen (ungeplant eine neue Waschmaschine kaufen müssen oder der Regen hat teure Schäden verursacht… Gründe gibt es viele….).

Soll es wieder ein Hemd sein? Gääähn! Krawatte? Ist doch total out! Selbst in höheren Führungsriegen geht der Geschäftsmann von heute locker-leger in die Besprechung.

Also meine Damen, eine Überraschung muss es sein – was Originelles ist angesagt! Immer wieder liest und hört man von der unschlagbaren „Blowjob-statt-Socken-Idee“ – kommt sicher gut an und … Socken hat ja jeder…

with_all_my_heart_04.jpg

Vielleicht Schmuck? Hier gibt es Anregungen – ich selbst finde es nicht besonders antörnend, muss eher blöd kichern, wenn ich es sehe – aber die Geschmäcker sind verschieden und erlaubt ist, was Spaß macht, oder?

with_all_my_heart_05.jpg

Lecker ist diese Idee, die ich neulich beim Bummel im edlen Schoko-Laden entdeckt habe.
Bodypainting: ein Gläschen Schokolade nebst Pinsel zum Auftragen (schmeckt, so steht es auf dem Etikett, aber auch einfach nur aufs Brot). Na?? Inspiriert? Hunger auf Süßes bekommen???

with_all_my_heart_03.jpg

Viel Spaß beim Schenken und Beschenkt werden!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.