Die Welt liegt dir zu Füßen

Die Welt liegt dir zu Füßen, das Leben steht dir offen –
das ist das Besondere am frühen Morgen in den Bergen

Hubert von Goisern
 

grabs

 

Ein ganz besonderes Wochenende liegt hinter mir. In kleiner Besetzung auf dem Hüttle – es gab von A (Atem holen) bis Z (Zwetschgendatschi) alles, was glücklich macht!

Danke an alle die dabei waren.

 

Dieser Beitrag wurde unter Gutes für Körper und Seele, Liebes Leben, Literatur, Lyrik, Zitate, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Die Welt liegt dir zu Füßen

  1. vermisse berge…:-(
    bei uns sagte man: schöner als die berge können nur die berge sein..

  2. Rena sagt:

    ….so ein wunderschönes ruhiges Bild – Ellen – hör hin – sieh hin – wenn der Augenblick mit dir spricht – die Berge stehen offen auch für mich am kommenden Wochenende für eine Woche – vom Schliersee – Peterbauernalm – nach Achenkirch – Vorräte sammeln aus den Herbstfarben die mir begegnen – von A – Z
    eine schöne frohe Woche liebe Grüße
    *rena*

  3. Rita sagt:

    Wunderbar… Atem holen in den Bergen. Wo kann es schöner sein.
    LG Rita

  4. Hanne sagt:

    Ach wie schön! *Berge*Zwetschgendatschi*Septembersonnenstrahlen* ……das würde mir jetzt auch gefallen 🙂

  5. Brigitte sagt:

    Soooo schön!!!
    Entschleunigung, Enstspannung und Ruhe –
    pures Glück!

    Nächstes Jahr….

    Herzlichst grüßt Brigitte

  6. sylvia sagt:

    hachhhh – schöööön! ein bisserl neidisch;-)))
    liebe grüße
    Sylvia

  7. Sonja sagt:

    Möchte man an solchem Orte nicht für immer weilen???

  8. Quer sagt:

    Hört sich fantastisch an und wirkt sicher lange und intensiv nach.

    Lieben – wiedererstandenen – Gruss,
    Brigitte

  9. Irene Flügel sagt:

    Liebe Ellen,

    das klingt gut! Ich würde jetzt auch gerne in den Bergen sein. Im Herbst finde ich es da besonders schön, die Luft „riecht“ frischer, es ist nicht mehr so heiß wie im Sommer und die letzten Sonnenstrahlen tun so gut. Erholung pur, Seelenbalsam.

    L.G. Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.