seelenruhig

Ein gemeinsamer Nähtag!

| 6 Kommentare

Im März war ich bei ihr im Nordschwarzwald. Nun kam sie zu mir an den Bodensee. Für einen gemeinsamen Nähtag. Wer? Ihr Markenzeichen trägt sie um den Hals:

Die Insider haben es gleich gewusst – die Rede ist von Karin, alias Froschdesgin.

Morgens um 9 Uhr war sie schon da und wir legten gleich los. Da mein Nähzimmerchenzu klein ist, um bequem zu zweit darin zu werkeln, breiteten wir uns unten am großen Tisch aus. Karin hat an unserem Nähtag ihr Dessous-Set fast fertiggestellt. Ich nutzte es natürlich aus, dass ich Karin in Overlockfragen löchern kann und nähte mir ein ärmelloses, kleines Jerseyshirt mit Kapuze und Reißverschluß, passend zum Wickelrock.

Der Käsekuchen war schon am Vorabend im Rohr und das Essen mehr oder weniger vorbereitet. Wir wollten jede Minute zum Nähen nutzen … was uns aber nicht hinderte, auf einen kurzen Sprung zum Stoffverkauf in Obereisenbach vorbei zu schauen. Karin war schon länger neugierig und … wurde fündig. Sie ist happy – man sieht’s, oder?

… zugegeben, auch ich habe ein paar KLeinigkeiten gefunden … schnell wieder nach Hause und den Nachmittag noch nutzen…

Sehr gut kann man die Ergebnisse hier nicht sehen – die werden in den jeweiligen Blogs noch einzeln vorgestellt.

Danke, liebe Karin!! Wie sagtest du so schön, als du in dein Auto stiegst um wieder in den Schwarzwald zu düsen: “ Das schreit nach mehr!“ Ja genau!!!! Finde ich auch!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.