seelenruhig

Ein neues Schlüsselbrett namens Glück!

| Keine Kommentare

Schon lange hatte ich vor, aus diesem Treibholzbrett etwas zu basteln – geworden ist nun daraus ein neues Schlüsselbrett, das auch als Pinwand verwendet werden kann.

Ich halte es mal eben für Euch hoch:

schluesselbrett.jpg

Der japanische Schriftzug bedeutet „Glück“ und soll ein gutes Omen für unser Haus sein, denn das Schlüsselbrett findet seinen Platz im Windfang bei der Haustüre. Verschiedene kleine Haken für Schlüssel und ein paar alte Porzellan-Türknöpfe wurden reingedreht. Zum Glück hat mein Bruder Rolf eine tolle Werkstatt, in der man alles findet, was das Herz begehrt – Farbe, ein altes Seil, in das er mir noch schöne Zier-Seglerknoten gemacht hat! Danke!!

Den Eingangsbereich unterziehe ich nämlich gerade einer Verschönerungskur. Schon lange fand ich, dass er stiefmütterlich aussieht. Er bekommt dieser Tage nun eine neue Farbe verpasst, schöne, vergrößerte Fotos von Gräsern an die Wand und … das neue Schlüsselbrett.

Herzlich willkommen!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.