Einen glücklichen Freitag Euch allen!!

rosenvase.jpg
Rosenvase mit weißer Erika – old fashioned – braucht man auch mal hin und wieder…

LEKTIONEN DES GLÜCKS

Lektion Nr. 1: Vergleiche anzustellen ist ein gutes Mittel, um
sich sein Glück zu vermiesen.

Lektion Nr. 2: Glück kommt oft überraschend.

Lektion Nr. 3: Viele Leute sehen ihr Glück nur in der Zu-
kunft.

Lektion Nr. 4: Viele Leute denken, daß Glück bedeutet, rei-
cher oder mächtiger zu sein.

Lektion Nr. 5: Manchmal bedeutet Glück, etwas nicht zu be-
greifen.

Lektion Nr. 6: Glück, das ist eine gute Wanderung inmitten
schöner unbekannter Berge.

Lektion Nr. 7: Es ist ein Irrtum zu glauben, Glück wäre das
Ziel.

Lektion Nr. 8: Glück ist, mit den Menschen zusammen zu
sein, die man liebt.

Lektion Nr. 8 b: Unglück ist, von den Menschen getrennt zu
sein, die man liebt.

Lektion Nr. 9: Glück ist, wenn es der Familie an nichts man-
gelt.

Lektion Nr. 10: Glück ist, wenn man eine Beschäftigung hat,
die man liebt.

Lektion Nr. 11: Glück ist, wenn man ein Haus und einen
Garten hat.

Lektion Nr. 12: Glück ist schwieriger in einem Land, das von
schlechten Leuten regiert wird.

Lektion Nr. 13: Glück ist, wenn man spürt, daß man den an-
deren nützlich ist.

Lektion Nr. 14: Glück ist, wenn man dafür geliebt wird, wie
man eben ist.

Anmerkung: Zu einem lächelnden Kind ist man freundli-
cher (sehr wichtig).

Muss ich es sagen? Zitiert aus „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“ von François Lelord

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.