Gedanken zum Herbstmonat Oktober

„Goldener Oktober“! Das kann man in diesem Jahr mit Fug und Recht sagen! Ein wundervoller, warmer, sonnendurchfluteter Monat war das. Viele Spaziergänge im bunten, raschelnden Laub waren möglich. Explosion der warmen Farben! Noch einmal so richtig Sonne tanken, bevor es ans Abschied nehmen geht. Der Blick nach oben zum Himmel bestätigt es: die Vögel sammeln sich, bevor sie unsere Gegend verlassen, um in wärmeren Gefilden zu überwintern.

Abschied – Zusammenrücken.

Oktober – Erntemonat. Auch im Inneren halten wir Rückschau: welche Ernte haben wir eingebracht? Was haben wir erreicht? Sicher, nicht jede Saat ist aufgegangen – nicht alles ist gerade und gut gelaufen. Dennoch: lasst uns den Blick auf das Gute, das Positive lenken, das wir erlebt, getan, erreicht haben. Wir können stolz auf unsere Ernte sein, und nehmen sie als Stärkung mit, um die kalten, dunklen Monate gut zu überstehen.

Gegen Ende des Oktobers kam die andere Wetterlage, die uns perfekt einstimmt auf den nächsten Monat, den November. Die Uhr ist umgestellt – es wird dunkel, aber auch heimelig, Der Rückzug in die Stille tut uns gut.

Meine kleine Fotorückschau:

1. Reihe vlnr: Richtfest auf der Lindauer Hütte vergangenen Freitag. Ein schönes Fest – gerade rechtzeitig vor dem Schnee haben wir das Dach zugedeckt und alles winterfest machen können!
Die letzten Astern – Herbstfarbe lila!
Essen und Tschässen in Nonnenhorn – DAS Fest mit 600 kunstvoll geschnitzten Kürbissen, die die Jazzmeile beleuchten

2. Reihe vlnr:
Farbexplosionen wohin man sieht
Zeit für genussvolle Körperpflege
Sonne tanken und den warmen Wind um die Nase wehen lassen

3.Reihe vlnr
Auch „Grandpa“ Rousseau (bald 6 Monate alt) schätzt die Gemütlichkeit und den Rückzug auf sein Bänkchen
Stimmungsvolle Kaffee- und Teestunden mit lieben Freunden und der Familie
Liegengebliebener Maiskolben im Acker

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.