seelenruhig

Highlight – die Tiere!

| 16 Kommentare

Heute zeige ich euch ein paar Fotos, von den Safaris, die wir in Sabi Sand / Elephant Plains (angeschlossen an den Krüger Nationalpark) für ein paar Tage gemacht haben. Unvergessene Erlebnisse!!

 

serengeti

 

Ich war selbst mit Kamera bewaffnet und deshalb gibt’s sehr viele Fotos aus eigener Hand!

 

sabi_sand_01

 

Eingang Sabi Sand – die asphaltlose Anfahrt allein schon ein Abenteuer…

 

impala

 

Auf mehreren aufregenden Safarifahrten kamen wir hautnah an die Tiere heran – oben die wunderschönen, zarten Impalas

 

loewe

 

König der Löwen!

 

loewe_01

 

Ich war nicht darauf vorbereitet, wie nahe man mit dem offenen Jeep an die Tiere herankommt und anfangs war mir da schon etwas mulmig!

 

loewe_02

 

Diese Gruppe von 5 „halbstarken“ Löwen – von den Rangers die „Birminghams“ genannt, leben (noch bis zur Geschlechtsreife) zusammen. Hier sehr entspannt und satt – zum Glück!!

 

loewe_03

 

Unten das gefährlichste Tier der sogenannten „Big 5“ – der Büffel

 

bueffel_01

 

sehr archaisch anmutend

 

bueffel_02

 

Auf das wunderbare Foto der beiden Zebras unten bin ich besonders stolz!

 

zebras

Elefanten haben wir nicht in größeren Gruppen angetroffen und wenn, dann immer sehr überraschend  – plötzlich vor uns stehend!

 

elefant

und dann „verschluckt“ der Busch die Riesen wieder….

elefant_01

 

Was für eine Freude für mich! Eine Giraffe!

 

giraffe_02

endlos könnte ich hier weiterschwelgen. Ich habe noch so viele Fotos – aber mehr geht heute nicht!

 

giraffe_01

 

Das Schönste ist das Erleben der Tiere in freier Wildbahn. Sie können ihr Leben leben – sie können kommen und gehen wie es ihnen beliebt!

 

Ich hoffe, der kleine Ausflug in den Busch hat euch gefallen?! Ich werde sicher noch mehr Fotos unserer Reise zeigen. Das zusammenstellen und posten ist für mich ein Schritt zum Verarbeiten der Erlebnisse, von denen mein Herz randvoll ist.

 

Bis bald!

 

 

16 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.