seelenruhig

„J“ wie Jäckchen – „J“ wie Jungle…

| 20 Kommentare

Dieser Stoff ist was besonderes. Sieht aus wie die Haut eines Reptils.

jungle_jacke_01

 

Dafür habe ich meinen schlichten und bewährten Schnitt burda 08/2011 – Modell Nr 120 hergenommen. Der ist einfach gut.

Metallreißverschluss zwischen die Belege gefasst.

 

jungle_jacke_012jpg

 

Detail am Saum: die Webkante der einen Stoffseite sieht so hübsch aus mit den Fransen. Die habe ich abgeschnitten und am unteren Saum verstürzt angenäht.

Gefüttert mit schönem gestreiften Futterstoff aus meinem Fundus.

jungle_jacke_02

Schlicht und einfach – mehr braucht’s bei dem Stoff nicht!

Mit dem Jäckchen reihe ich mich ein beim Me-Made-Mittwoch des 17. Februar.

„J“ wie Jäckchen – „J“ wie Jungle… für die monatliche Nähaktion „12 Letters of Handmade Fashion“. Für den Monat Februar wurde der Buchstabe J gezogen!   (klick dich zu den anderen genähten Sachen mit !J“ wie Jeans, Jacke, Jogginghose, japanisches Kleid, Janker, usw., die am 29.02. alle bei der Tagträumerin (klick) verlinkt werden)

20 Kommentare

  1. Pingback: 12 Letters of Handmade Fashion – J wie Juhu, geschafft! | tagtraeumerin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.