seelenruhig

Kartoffel-Walnuss-Pastete

| 12 Kommentare

 

… Ein lustiges Leben ohne Essen taugt nichts!

(Astrid Lindgren – Michel in der Suppenschüssel)

 

 

1 Pfund Kartoffeln

1,5 Tassen frisch gemahlene Walnüsse

1,5 Tassen scharfer Käse

3 Eier

1 TL frischer grüner Pfeffer

1 TL Salz

1 TL Basilikum (wenn möglich frisch)

 

Kartoffeln weich kochen, schälen und mit dem Kartoffelstampfer zerddrücken. Walnüsse, kleingeschnittener Käse, Eigelb, Salz und die Gewürze zugeben. Alles gut vermengen. Die geschlagenen Eiweiß unterziehen und in eine gefettete Backform geben. Bei mittlerer Hitze ca. 30 – 40 Minuten backen, bis die Pastete goldbraun geworden ist. Mit etwas saurer Sahne oder Joghurt servieren.

Schmeckt mit einem knackigen Salat!

 

Rezept aus: „Blätter von Bäumen – Legenden, Mythen, Heilanwendung und Betrachtung von einheimischen Bäumen“

Susanne Fischer-Rizzi

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.