seelenruhig

La vie en rose und nähen à la va-vite

| Keine Kommentare

Danke für die vielen NYC-Tipps!! Ich habe nun schon so viele,  dass ich mich da erst mal durchlesen muss . Ihr seid einfach eine wunderbare Leserschaft! Thank you !!!

 

rosa_01

 

Manchmal braucht’s nicht viel ! Ein Stück Stoff, eine Schere und eine Idee.

Wie wär’s denn mit einem upgecycelten Shirt?

Einem (Mini-)Rock im Drape-Stil ?

Ein Shrug auf die Schnelle ? Oder lieber einen Cardigan in fünf Minuten?

Ich find’s witzig – und auch für Damen ohne Näherfahrung, eine Möglichkeit, ein bisschen mit Stoff zu spielen und Spaß zu haben!

 

rosa_02

 

Auf dem Tisch finden sich herrliche rosa und pink-Töne. Magnolienzweige aus dem Garten vereint mit frischen Tulpen aus dem Hofladen (danke Dagmar!)

„Nice to sweet you“ (immer noch zu schade zum anbrechen – danke Claudia)

 

Ansonsten: Grüße aus dem Krankenlager. Ich habe aus Paris eine dicke, fette Bronchitis mitgebracht – die sich zu einer Nebenhöhlengeschichte und Schnupfen und Triefaugen und und und … ausgewachsen hat. Warum soll es mir anders gehen, als den vielen, vielen anderen Erkältungsopfern?

 

Hoffentlich auf bald – und wieder frisch und rosig, wie die Tulpen auf dem Tisch!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.