mein Waschbeutel

Genäht aus Malerleinwand

Foto aufgebügelt 

 

Die grobe Leinwand nimmt das Foto nicht so gut auf – dadurch entsteht ein sehr schöner Retroeffekt.

Letztes (oder vorletztes?) Jahr genäht – Ich wollte einen großen Beutel – groß genug für Fön und Bürste und Haarspray und und und…..

Auf unserem zweitägigen Italientrip spontan fotografiert.

Dieser Beitrag wurde unter Kreativ, Nähen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu mein Waschbeutel

  1. Hanne sagt:

    Wie gut, dass das Foto nicht so perfekt aufgenommen wird! Der Effekt ist klasse! Und der Beutel auch ?

    PS: Gibt’s vielleicht Italien-Sehnsuchtsfotos? ?Liebe Grüße

    • seelenruhig sagt:

      Liebe Hanne, leider habe ich nur ein Foto vom Stoffeinkauf – ein Chanelstoff hatte es mir besonders angetan. Ich habe ihn mitgenommen – in zwei schönen Farben! Deien Sehnsüchte zielen aber sicher nicht auf Stoff… deshalb muss ich dich enttäuschen!
      liebe Grüße von Ellen

  2. sylvia sagt:

    au toll! gefällt mir richtig gut, vor allem auch, weil wirklich leicht verwischt und verwaschen ausschaut. den würd ich auch gern auf reisen mitnehmen:-).
    lieber gruß´
    Sylvia

  3. Dagmar sagt:

    Sooo toll – hat mir schon in echt sehr gut gefallen !

  4. Brigitte R. sagt:

    Eine tolle Idee, mit diesem Beutel würde ich auch schon gerne auf Reisen gehen 😉
    und für Stofffotos bin ich immer zu haben!
    Herzliche Grüße
    Brigitte

  5. Quer sagt:

    Toll gelungen: das zauberhafte Necessaire und das Foto davon!
    Ein kleines Kunstwerk – das erst noch praktisch ist.
    Lieben Gruss in die Karwoche,
    Brigitte

  6. mona lisa sagt:

    Es ist ein praktisches Kunstwerk – wunderschön.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.