seelenruhig

Negligé – Kirschblütenfest

| 9 Kommentare

Wir alle haben plötzlich sehr übersichtliche Terminkalender. Mein Liebster kann zum Glück komplett im Home-Office arbeiten und das schon seit zwei Wochen.  Meine Stoff Scheune ist geschlossen.  Das ist natürlich nicht schön – nur Fixkosten und keine Umsätze… wer weiß wie lange ich das stemmen kann? Wir werden sehen und bleiben einfach ruhig und halten die Füße still.

Nun ist Zeit für so vieles plötzlich ausreichend da. Das erdet viele Menschen und tut ihnen im Grunde gut.

Spaziergänge in der Natur, Lesen, Hörbücher, Filme, Aufräumen, Putzen, Fußpflege, Haarmaske, Telefongespräche mit Freunden oder mit der Familie, Gartenarbeit und so weiter und so fort. 

Jetzt ist Wochenende und man verwechselt Samstag und Sonntag – alles gleich! Könnte alles sehr schön sein, wenn nicht die Sorge wäre…. wir sind hier im Haus in Selbstisolation, meine Mutter und die Pflegekraft versorge ich über die Treppe. Zu groß ist die Gefahr, wenn ich hineingehe… 

 

Die Terrasse ist startklar für die schöne Jahreszeit. Viele Kaffees mit Backgammon wurden hier bereits genossen.

Die Gartenarbeit ruht nun wieder. Der kalte Wind ist nichts für mich….

***

Da nähe ich doch lieber ein bisschen:

Einfach für mich … die Pyjamas immer gleich viel zu warm findet … eine feine Nachtwäsche .. man nennt es auch Negligé (klick)

stretchiger Satin in creme und mit Kirschblütenmotiv. Sehr romantisch und zart.

 

Schnitt: Burda 6/2019 – Modell 123 (davon das Unterkleid in kürzer)

 

Verziert mit feiner Spitze

 

Diese schönen Stoffe schlummern in meiner Stoff Scheune den Dornröschenschlaf… wie schade! Ich freue mich so sehr darauf, irgendwann wieder arbeiten zu können, die netten Kundinnen und Mitarbeiterinnen zu treffen, mit ihnen in Stoffen und Nähprojekten zu schwelgen….

 

Bleibt alle gesund und kommt gut durch die Krisenzeit!

 

9 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Quer Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.