Nestbau

silberkugeln

 

Nestbau
wenn ich den neuen tag beginne
lege ich ein nest für dich an
dort sammle ich die gedanken zu dir
das klingen meines herzens
die sätze meiner seele
die sehnsucht meiner hände
und den himmel meiner liebe
wenn ich den neuen tag beginne
will ich dich nähren aus der ferne

© Hermann Josef Schmitz – Wortgarage (klick)

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Liebes Leben, Literatur, Lyrik, Zitate veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Nestbau

  1. Oh wie schön .. die passenden Worte für meine Zukunft .

    🙂 .

  2. Hildegard sagt:

    Danke für diesen schönen Text zum Wochenanfang…ich wünsche dir eine erfreuliche Woche!
    Herzliche Grüsse von Hilli

  3. sylvia sagt:

    feinfein dieses glitzernest…
    liebe grüße
    sylvia

  4. Dagmar sagt:

    So liebevoll – so voller Liebe .
    Wunderschön .
    Grüße – Dagmar

  5. Liebe Ellen,

    vielen lieben Dank dafür …
    Heute an Annemaries Geburtstag passt es erst recht.

    Liebe Grüße von
    Hermann Josef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.