Nussbraten

nussbraten_01

 

 

Nussbraten -ein Rezept, das uns begeistert! Beim Nähwochenende im April kennengelernt.

Wie’s gemacht wird steht unten – von mir etwas verändert

 

nussbraten_02

Nussbraten

1 mittelgroße gehackte Zwiebel

etwas Butter oder Olivenöl

1 große Tomate, in Würfel geschnitten

2 – 4 mittelgroße Champignons, gehackt

1 1/2 TL Mehl

1/8 – 1/4 l l Gemüsebrühe

100 g grob gemahlene Mandeln und 100g Cashewkerne

100 g frische Weizenvollkorn-Brotkrumen (ich habe eine Laugenbrezel vom Vortrag grob gerieben)

1 1/2 TL Hefeextrakt (VitamR)

Kräuter und/oder 1 TL Korianderpaste und 1 TL Sambal Oelek

etwas süßes Paprikapulver

Salz, Pfeffer

2 Eier

Zwiebel in Butter oder Öl 10 Minuten dünsten, dann Tomate und Pilze dazu und einige Minuten garen. Mehl dazu, leicht anschwitzen, mit Gemüsebrühe aufgießen und unter Rühren eindicken lassen. Vom Herd nehmen, restliche Zutaten einrühren, abschmecken.

Kastenform einfetten und die Seiten ausbröseln, einen Streifen Backpapier so einlegen, daß er an den Schmalseiten der Form etwas übersteht.

Masse in die Form geben, glattstreichen und mit eingefetteter Alufolie abdecken. Im vorgeheizten Ofen bei 190° C 30 Minuten backen, dann die Alufolie entfernen und nochmals 15 Minuten bräunen lassen.

Mit dem Messer an den Seiten lösen, mit dem Backpapier aus der Form heben und auf eine vorgewärmte Platte stürzen.

 

Dazu passt ein bunter Salat und unser selbst gemachtes Paprika-Tomaten-Relish mit Pimenton de la Vera. Das Rezept findet Ihr im Sammelalbum (klick) : Kulinairische Highlights

Dieser Beitrag wurde unter Kulinarisch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Nussbraten

  1. Hildegard sagt:

    Hallo,liebe Ellen!
    Danke für dieses Rezept…mit dem Nußbraten werde ich meine Gastgeberfamilie über Pfingsten an deinem See verwöhnen. Ich wünsche dir eine schöne Woche!
    Herzliche Grüße und vielleicht sehen wir uns!? Hilli

  2. kaze sagt:

    Ja das schmeckt, das kann ich lesen und sehen. Danke fürs Teilen!
    Prima der Link fürs sammelalbum, hatte nämlich mal etwas gesucht und war gescheitert. eine schöne Woche!
    lieben Gruß Karen

  3. sylvia sagt:

    ooooh wie klingt das lecker! das muss ich ganz bald mal ausprobieren!!!
    guten appetit und viele grüße
    Sylvia

  4. Rita sagt:

    Das liest sich sehr lecker !!! Und wieder ein schönes vegetarisches Gericht für die Nichtfleischesser in der Familie. Werde ich mir abspeichern. Vielen Dank !!
    Liebe Grüße
    Rita

  5. seelenruhig sagt:

    vegetarisch hin oder her. das schmeckt einfach wahnsinnig gut. dafür danke ich meiner lieben frau mindestens tausend mal.
    und all ihr anderen: probiert es einfach mal aus.

  6. Hört sich absolut lecker an… yammih!! Das wird nachgemacht.. Danke für’s Rezepteteilen! Herzlichst, Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.