seelenruhig

Outfit in der Farbe Schilf

| 18 Kommentare

Heute zeige ich mal wieder etwas Neues – das Walkjäckchen  – in Kombi mit einem Rock, den ich letztes Jahr genäht habe.

outfit_schilf_01

 

Den Rock habe ich hier (klick) schon gezeigt.Das Jäckchen passt farblich einfach klasse dazu.

Das Walkjäckchen ist aus meinem „Leib-und-Magen-Schnitt“ (burda 10/2007)

 

outfit_schilf_04

Der Schnitt passt mir einfach und ich habe ihn schon öfter genäht.

outfit_schilf_02

Den schilffarbenen Walk habe ich vor über einem Jahr in Bregenz im Schöller-Areal gekauft.  Das Jäckchen habe ich stark gekürzt und

outfit_schilf_03

die schönen, fransigen Webkanten an den Ärmeln und unten am Saum gegengenäht.  Damit es sportiver wirkt, habe ich einen dicken Reißverschluß eingenäht. Es trägt sich herrlich unkompliziert.

Fast noch lieber als zum Rock trage ich dieses kurze Jäckchen zu engen Jeans.  Und noch was:  wenn man die Farbe Schilf tragen will, sollte man etwas tiefer in den Schminktopf greifen – bzw. kräftigen Lippenstift benutzen. Ist sonst schnell eine fade Angelegenheit!

Armband: Dieses Gold-Silber Armband mit dem Ammoniten war das Geschenk meiner Eltern für mich zur Geburt meines Sohnes. Ein Goldschmied aus der Gegend, leider mittlerweile verstorben, hat es angefertigt.  Es begleitet mich nun schon 21 Jahre lang…

Kette: Annemarie

Fake Fur Schal mit Perlenrand: Flohmarkt

 

Was tragen sie anderen Me-Made-Schneiderinnen heute so? Klick dich hin!

 

Februarsonne! Das helle Licht gar nicht mehr gewohnt!

 

 

 

18 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.