seelenruhig

Renates italienischer Birnenkuchen

| 8 Kommentare

birnenkuchen

Wie versprochen, hier das Rezept:

250 g Butter in Flöckchen schneidern und mit 400 g  Mehl, 100 g Zucker 1 Ei, 1 Eigelb und Salz zu einem Mürbeteig verarbeiten. In Folie gewickelt 30 Minuten kühl stellen.

1 kg reife Birnen waschen, schälen, entkernen und in Würfel schneiden.

100 g Rosinen heiß überbrühen, abtropfen lassen und in 50 ml Dessertwein (sehr gut mit Amaretto) einweichen. 50 g Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. 60 g Zucker und 50 g Butter mit Zimt glatt rühren und die Birnenstücke, Rosinen und Pinienkerne unterheben, Das Ganze mit 1,5 EL Mehl binden.

Den Backhofen auf 180° C (Umluft 160 ° C) vorheizen. 2/3 des Teigs auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und den Boden einer gefetteten Springform (28 cm Durchmesser) damit auslegen. Einen Rand hochziehen.

Die Füllung auf den Teig geben. Den restlichen Teil in Größe der Springform ausrollen und den Belag damit abdecken. Die Teigdecke mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Im Ofen etwa 60 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Dazu Schlagsahne!

Lasst es euch schmecken. Dieses Rezept muss ins Sammelalbum „Kulinarische Highlights“ (klick), damit ich es jederzeit wiederfinde!

 

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.