Roadmovie … Kopenhagen!

kopenhagen_01

 

Andersens kleine Meerjungfrau! Klar, die fällt einem ja doch als Erstes ein, wenn man das Wort Kopenhagen hört!

 

kopenhagen_05

Dänemark empfing uns zuerst mal mit kaltem, windigem Regenwetter! Beeindruckend, die Fahrt über die hohe, lange Brücke!

kopenhagen_04

Beeindruckend auch der Blick aufs Navi, wenn man sie ansteuert … oaaaaahh………!!!!

 

kopenhagen_03

Am nächsten Tag Sonnenschein und frische Luft (wir aus dem Süden sind Weicheier….) – Kopenhagen zeigte sich von seiner schönsten Seite und wir waren ganz verliebt in diese wunderschöne Stadt,

kopenhagen_02

die wir per Fahrrad erkundeten. Wir waren über airb&b bei Luke und Marie, mitten im Stadtteil Østerbro eingemietet. Das junge, sehr sympatische Paar versorgte uns mit wertvollen Infos, Stadtplan und zwei Fahrrädern nebst Helmen.  Den ganzen Tag waren wir unterwegs und konnten auf diese Weise die Stadt hautnah erleben, riechen, hören, sehen….

kopenhagen_06

und schmecken, denn der Hunger führte uns zur absolut hipen Copenhagen Street Food. Überbordende Kreativität, untergebracht in einer großen Halle – alles im industrial style – ganz nach meinem Geschmack!

kopenhagen_07

Leckeres Essensangebot

kopenhagen_08

unglaublich nette Leute

kopenhagen_09

Wir genossen ein brasilianisches Churasco und einen Espresso und düsten weiter durch diese herrliche Stadt. In Kopenhagen trägt man derzeit schwarz. Die jungen und mitteljungen Däninnen und oft auch Dänen bevorzugen Kleidung in dieser Farbe, Na ja – eine Mode halt!

kopenhagen_10

Unzählige nette Ecken, die uns gefielen …. auch hier ist die Fotoauswahl so groß, dass es mir schwer fällt, mich zu entscheiden, ….

kopenhagen_11

Für das Designmuseum haben wir uns richtig viel Zeit genommen. Es lohnt sich!

kopenhagen_12

Schöne Lampen gibt es nicht nur hier zu sehen – sondern in vielen Geschäften und es ist nicht so wie hier (man findet nichts!), sondern es ist eine schöner wie die andere! Dänemark ist nicht zu unrecht berühmt als Designerland:

kopenhagen_13

Hier im Designmuseum findet man auch den berühmten Holzaffen von Kay Bojesen. Kindheitserinnerungen für mich… meine Oma hatte ihn in einer Grünpflanze hängen! Wo ist er jetzt wohl?

Wieder sind fast alle Fotos von Stefan – danke!!

 

Roadmovie Fortsetzung folgt….

Dieser Beitrag wurde unter Gutes für Körper und Seele, Liebes Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Roadmovie … Kopenhagen!

  1. Hanne sagt:

    Ahhhh, Ihr reist meine Liste ab! 😉 Toll. Ich weiß schon, warum ich noch nach Kopenhagen will. Bitte mehr Fotos von dieser schönen Stadt….In dem roten Sessel könntest Du glatt als reizende Dänin durchgehen. Sehr schönes Bild!

  2. ak-ut sagt:

    mir geht’s wie hanne :-))
    da will ich auch unbedingt in absehbarer zeit hin !
    tolle fotos von stefan mit schönem modell 😉
    lg vom fast wieder sonnigen stuhl
    anja

  3. Regine sagt:

    Gott sei Dank wurdet Ihr für den feuchten Empfang mit Sonnenschein wieder versöhnt. Ja, so kenne und liebe ich Kopenhagen, Sonnenschein, blauer Himmel, buntes Treiben, tolles Design, nette Leute. Ja liebe Ellen, Du auf dem roten Stuhl… man könnte Dich für eine Dänin halten. Die Modeerscheinung wundert mich allerdings, ist doch eigentlich gar nicht Kopenhagen-like!.
    Ich wünsche Euch weiterhin viel Freude und tolle Erlebnisse
    Liebe Grüße
    Regine

  4. Quer sagt:

    Wirklich zum Verlieben schön, eure Dänemarkausschnitte. Und mitten drin das Bild von dir: so erfreulich, erfrischend!

    Lieben Gruss,
    Brigitte

  5. tally sagt:

    Toll, nach den Erzählungen jetzt die Photos zu sehen. In die Street Food Hall könnte ich sofort gehen 🙂
    Ich sagte ja schon, dass ich mich an so einen Affen nicht erinnere und tatsächlich, so einen habe ich noch nie gesehen.

    Herzliche Grüße aus dem sonnigen H’torf.
    Tally

  6. kuestensocke sagt:

    Tolle Fotos, danke fürs Zeigen! ja Kopenhagen ist eine tolle Stadt . LG Kuestensocke

  7. elfi sagt:

    sehr schöne reisebilder… !!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.