Rosen und ein paar schöne Links

Blumen pur bei mir – in einer Vase nur Jungfern im Grünen – in der anderen nur Jasmin – noch woanders Lavendel….

 

rosen

Vor allem aber Rosen….

Rosensträusschen aus dem Garten. Pur. Da braucht’s nix.

 

rosen_01

 

Der Tischläufer mit dem wunderschönen Glanz ist eigentlich ein Küchentuch. Es ist aus Leinen und ich habe es bei Kunst und Krempel in Sparneck erstanden. Es ist mir zu (noch) schade für die Küche. Das Windlicht ist ein Geburtstagsgeschenk und viel im Einsatz – so oft es geht draußen!

 

rosen_02

 

Einzelrose auf dem kleinen Begrüßungsschränkchen im Gang

 

Die unschuldige Rose

Sprechen wir nicht von dir.
Du bist deiner Natur nach unaussprechlich.
Andere Blumen schmücken die Tafel,
du verklärst sie.
Man stellt dich in eine Vase
und schon wandelt sich alles:
es ist vielleicht die gleiche Vase Melodie,
aber gesungen von einem Engel.

 

Rainer Maria Rilke

 

jungfer_im_gruenen

 

Jungfer im Grünen  – bei mir im Garten in Blau und Weiß und in enormer Fülle zu haben. Hier in der Räucherecke. Verblüht finde ich sie auch sehr reizvoll.

 

*

 

Ich mag bei manchen Blogs sehr gerne, wenn hin und wieder schöne, lustige, interessante Links aller Art geteilt werden.
Heute gibt es hier eine kleine bunte Mischung für Kreative:

Sehr schön finde ich diese selbst gemachten Körbe aus Schnur (klick)

Schon lange habe ich die Anleitung für die schöne Tasche mit dem tollen Knoten (klick) abgespeichert!

Hier gibt es ein schönes DYS-Tutorial für Laufhosen (klick) !

und Rosato Mio (klick) ist heuer unser Sommergetränk. So gut mit Basilikum!!!

 

Es kommt ja doch immer noch vor, dass man im Netz voll elektrisiert wird!  Früher gab es das zugegebenermaßen sehr viel häufiger bei mir – aber ich bin schon lange im Netz unterwegs und die anderen Blogger können nicht jeden Tag das Rad neu erfinden und mich vom Hocker reißen, ist doch so….

Was hat euch in letzter Zeit elektrisiert? Wo oder bei welcher Idee habt Ihr sofort den link abgespeichert, weil es sooo toll ist und Ihr es unbedingt nachmachen-nähen-kochen-basteln – bereisen ——-müsst?!  Ich bin gespannt auf eure Links in den Kommentaren!

 

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende  – sonnig, blumig, duftend und kreativ!!

 

Meine Blumen schicke ich mal wieder zum Holunderblütchen „Friday-Flowerday“

Dieser Beitrag wurde unter Gutes für Körper und Seele, Kreativ veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Rosen und ein paar schöne Links

  1. ak-ut sagt:

    aaah…dieses gedicht wäre heute auch bei mir so passend – schön !!!
    ich habe bei der nahtlust die sommer mail art aktion entdeckt und mache mit, weil es bei all der technik doch immer wieder schön ist, selbstgeschriebenes/entworfenes zu kreieren bzw. zu bekommen 🙂
    ein sonniges wochenende wünsch ich dir
    lg anja

  2. milena sagt:

    Ich habe vor zwei Tagen einen Kinderrucksack im Netz gesucht und gefunden. Abgespeichert und gleich genäht. Den Rucksack habe ich mal Probe genäht, weil ich auf den Sonntag (!) ein Geburtstagsgeschenk brauche. Leider ist dieser Rucksack zu klein und so muss ich nochmals was anderes ausprobieren.
    Ich schaue mich gerne auf pinterest um und speichere mir tolle Sachen gleich dort in entsprechende Ordner ab. Braucht weniger Platz als auf dem PC. Und die Vielfalt ist riesig und – ehrlich gesagt – etwas übersichtlicher als auf Blogs.
    Liebe Grüsse
    Milena

  3. Dein Rosensträußchen macht richtig gute Laune, liebe Ellen!! Und über die Junger im Grünen muss ich immer lächeln!! So wehrhaft wie sie ausschaut, bleibt sie es wohl auch.. kicher!! Lieben Gruß, Nicole

  4. Rena sagt:

    Guten Morgen – Ellen –
    ja, auch bei mir ist das Gedicht von Rilke so passend – dieses Jahr sprengen die Rosen im Garten nur so – wunderbar!! Dazu lese ich gerade Rilke, die russischen Reisen – ich liebe ihn ja seit meiner Schulzeit – und das Büchlein fand ich auf einem Bücherbummel in unserer Stadt.
    Was die Kreativität angeht, stehe und verwandel ich im Augenblick „Beton“ – meine Gartenwindlichter trocknen gerade aus, damit ich sie mit Arylfarbe innen streichen kann – und dann sollen sie auf dem Gartenweg leuchten –
    Sonniges Wochenende – hier macht die Sonne eine Pause – die Schafskälte ist eingezogen –
    Liebe Grüße *rena*

  5. Quer sagt:

    Das gibt ein blumiges Wochenende – so schön deine Bilder, Gestaltungsideen, der Rilke-Text…
    Herzliche Grüsse zu euch an den Bodensee,
    Brigitte

  6. Andrea sagt:

    Die Jungfer im Grünen ist im verblühten Zustand schon ganz besonders.
    Die Rosen finde ich ganz wunderbar, so ganz ohne Schnörkel.
    Webklicks…tolle links hast du gesehen. Die Schnurtasche ist spannend.
    Ich speicher nicht mehr die guten Ideen, ich kopiere, und speicher sie dann direkt als Rezept oder Idee, sonst verschwinden sie in meinem Nirwana!
    Liebe Grüße
    Andrea

  7. Pia sagt:

    So jetzt weiss ich wie meine feinen Blauen Blümchen heissen. Die Rosen blühen zur Zeit auch so schön bei mir.
    L G Pia

  8. RAUMIDEEN sagt:

    Ich habe mich in Deine Rosen verliebt, sie passen so gut zum Leinentuch. Wie schön die Natürlichkeit zur Geltung kommt.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

  9. griselda sagt:

    Sparneck 🙂
    Bei uns sind die alten Leinentücher aus den Aussteuertruhen auch im Einsatz- und sie werden mit den Jahren immer schöner.
    Toll, wie das überall wieder geschätzt wird. Da die Generation unserer Mütter lieber bunte Baumwollgeschirrtücher genommen hat sind uns die Tücher so glänzend neu erhalten geblieben….

    Ich hab ein Podcast für dich, eine halbe Stunde mit dem großen Harry Rowohlt.
    http://www.br.de/radio/bayern2/gesellschaft/eins-zu-eins-der-talk/harry-rowohlt-114.html

  10. niwibo sagt:

    Rosen pur gehen doch immer. Schön sehen sie aus.
    Und auch die Jungfern finde ich klasse.
    Die suche ich immer vergebens.
    Dir einen schönen Abend, danke für die Links, da schaue ich gleich mal,
    liebe Grüße
    Nicole

  11. Sonja sagt:

    Jungfer im Grünen, wie wunderschön – und erst das bunte Deckchen darunter – und eh, alles hier!
    Gruß von der auch Sommersehnsüchtigen

Schreibe einen Kommentar zu Pia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.