Sammelsurium der Woche

Versuchen wir uns doch einmal entschieden auf die Seite des Positiven zu stellen, in jeder Sache.

Christian Morgenstern

Schönes Zitat, das mir der Liebste zum Wochenbeginn geschickt hat

*

 

positiv

… Sie sagte „Hier … die letzten Rosen aus meinem Garten“ und überreichte mir dieses liebevoll mit Efeu gebundene Sträusschen …anlässlich der Essenseinladung unter dem Motto „Herbstlich Willkommen“ – der Abend war sehr schön! Die Rosen schicke ich zum Friday-Flowerday (klick)

*

Gare du Nord – eine Jazzband, die mir diese Woche über den Weg gelaufen ist… Das hat Pfeffer.

 

*

 

Am Ende ein Fest … nachdenkenswerter, israelischer Film (Komödie???) über das brisante Thema Sterbehilfe – diese Woche in Bregenz gesehen

*

Nähstube: meinen, für mich mal ganz anderen Rock endlich fertig genäht… muss noch den Fotografen aufscheuchen… dann gibt es ein Tragefoto.

*

Die Krähe – tolle Yogaübung für diesen Winter…

*

 

und.. oh Jammer … unsere Waschmaschine liegt darnieder…  diese Geldausgabe kommt gar nicht gelegen….

 

*

 

Ich wünsche euch allen ein schönes Herbstwochenende mit allem, was euch Spaß macht!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Kreativ, Liebes Leben, Nähen, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Sammelsurium der Woche

  1. ak-ut sagt:

    genau! negatives gibt’s eh schon genug. wunderschöne rosen hast du bekommen!
    auf das röckle bin ich schon gespannt, und kaputte waschmaschinen zum wochenende und überhaupt sind einfach nur schrecklich, da halten wir uns doch gleich wieder den morgenstern vor augen 😉
    ein schönes wochenende wünsch ich euch
    lg anja

  2. Rena sagt:

    Ja, „der Morgentern“ sagt es mnal wieder – ich fang gleich damit an!!
    Schönes Wochenende auch für dich Ellen – und allen Lesern**
    es grüßt *rena*

  3. mona lisa sagt:

    Ich mag Sammelsurien!
    Sie sind oft Ausdruck von Kreativität und Geschicklichkeit!
    Auf den Rock bin ich ebenfalls gespannt!
    Liebe Grüße

  4. Kebo sagt:

    Guten Morgen und das mit einem so schönen und wahren Satz von Morgenstern.
    Wobei mir zu einer kaputten Waschmaschine jetzt auch nichts positives einfällt…
    Trotzdem ein schönes Wochenende und lg,
    Kebo

  5. Dagmar sagt:

    Oh – was für ein schönes Motto.
    Passt auch gerade in mein Wochensammelsurium und ich will gleich in mich gehen und es anwenden.
    Danke dafür .
    Liebe Grüße, Dagmar

  6. Quer sagt:

    Wunderschön, die Worte und die Blumen!
    Ja, so fällt es viel leichter, das Positive zu sehen.

    Und der Film könnt trotz des traurigen Themas etwas herzlich Positives vermitteln…

    Lieben Gruss,
    Brigitte

  7. Helga sagt:

    Sehr schönes Zitat zur positiven Lebenseinstellung!
    Hübsches Sträusschen und tolle Musik.
    Bin schon auf deinen Rock gespannt.

    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    *Helga*

  8. Pia sagt:

    Ganz viel positives, die letzten Röslein passen perfekt in das Tongefäss mit dem schönen Raccubrand. Mit Gare du Nord im Ohr lässt es sich beschwingt durch den Tag gehen. Der Film regt Gespräche an die man sonst vielleicht gerne verdrängt. Das Fotoshooting für den Rock, die Fotos sind immer so erfrischend und strahlen Heiterkeit aus. Die Krähe kenne ich nicht aber Yoga ist ja auf der ganzen Linie Positiv. Zur Waschmaschine, vielleicht gibt es bei der Neuen Erleichterungen zum Waschen die Technik ist ja nicht stehengeblieben!
    L G Pia

  9. griselda sagt:

    OOch, eine kaputte Spülmaschine wäre schlimmer.
    Klamotten hast du ja schon ein paar, um eine Grummelzeit zu überbrücken 🙂
    (Und auch eine Mutter in erreichbarer Nähe, zum Kaffeetrinken während der Waschzeit.) Ansonsten ist ja alles richtig gut- wie wunderbar.
    Mit dem Bewustsein kann man kleine Aussetzer gut verschmerzen.

    Ein schönes Wochenende wünsch ich euch!

  10. milena sagt:

    Ich hab einen kaputten Tumbler. Bei kranken Kindern und Regenwetter ist das grad ein bisschen blöd.
    Kannst Du die Krähe? Ich übe daran und hoffe, dass ich das bald locker hinkriege. Meine Kinder lachen immer über Yoga (ommmm und so). Als ich sie letzhin aufforderte, die Krähe zu machen, haben sie nicht mehr gelacht…
    Auf Deinen Rock bin ich gespannt. Du nähst immer so schöne Sachen!
    Liebe Grüsse
    Milena

  11. Andrea sagt:

    Ach Herjeh, Geld ausgeben für Dinge, die man so gar nicht geplant hat, ist doof.
    Der Film scheint gut zu sein, Und auf deinen Rock bin ich gespannt.
    Fast hätte ich deine Rosen vergessen, auch wenn es die Letzten sind, sie sind wunderschön.
    Liebe Grüße
    Andrea

  12. Petra sagt:

    Die letzten Rosen aus deinem Garten hast du wirklich stilvoll arrangiert, errinert mich an unsere Seerosen im Teich 🙂
    Das Zitat von ch. Morgenstern ist schön!
    Liebe Grüße, Petra

  13. Anita sagt:

    Ja Ellen, ich wende mich auch lieber den schönen Seiten des Lebens zu. Das andere tut mir nicht gut und da meine Erfahrung, Gedanken schaffen Wirklichkeit , ist, wird es höchste Zeit schöne Dinge und Gedanken wieder nach ganz vorne zu holen, bis ich wieder aufgetankt mit Schönheit bin. Ein schönes Wochenende wünscht Anita

  14. Silbia sagt:

    So ein feines Zitat!!
    Gut, dann sehe ich nun positiv, dass mein sonst so sonniges Freiburg unter die Wolkendecke geschlüpft ist.
    Und dass meine Waschmaschine im Alter von 12 Jahren noch funktioniert. 😉

    Liebe, positiv gestimmte Grüße,
    Silbia

  15. Wunderschöne Rosen und ein tolles Foto, liebe Ellen !!!
    Ganz herzliche Grüsse und eine gute Woche, helga

  16. Vera sagt:

    Ein weiser Spruch, besonders in Zeiten wie diesen. Und die Musik ist stark! Kannte ich noch nicht.

    Liebe Grüße

    Vera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.