Samstagskaffee und Herbstgarten im Oktober

 

„Der cremefarbene Becher war handgetöpfert. Der Henkel war unregelmäßig geformt und gab ihm ein originelles Aussehen. Er ließ sich gut halten und fühlte sich vertraut an. Wie ein liebevoller Scherz, den nur die Familie versteht.“

aus Haruki Murakami – Die Pilgerreise des farblosen Herrn Tazaki

 

samstagskaffee

 

Nach dem Sommer der wunderbare Herbst, den lange nicht so viele loben, wie die, die den Sommer kritisierten…

Ja vom Sommer zum Herbst… wenn ich mich zurücklehne und genüsslich meinen Kaffee trinke, muss ich sagen, dass es immer wieder auch schön ist, vom betriebsamen Sommer zum ruhigeren Herbst zu wechseln. Das Haus ist wieder leerer geworden und wir beide bewohnen es mit viel Freude:  wohnen als Beschäftigung -als Leidenschaft.

Ich bin froh, dass ich nun wieder regelmäßig zum Fitnesstraining gehe und fühle mich dadurch viel besser. Letztes Jahr mit den vier Bronchitis und der schlimmen Hausstaubmilbenallergie war das alles nicht so möglich und ich bin froh, dass es bergauf geht.

Im Nähzimmer schnurrt die Nähmaschine nun im Herbst auch wieder viel öfter. Viele Projekte wollen umgesetzt werden – gerne auch viele mit Jersey, denn mein tollstes Geschenk der letzten Zeit war eine Cover, die mir die Schwarzwälder Nähmädels gemeinsam überreichten. Ich bekomme gleich wieder feuchte Augen…

Übrigens bedanke ich mich sehr herzlich für die vielen netten und lobenden Kommentare zu meinem roten Jäckchen im Schottenkaro (klick). Ein regelrechter Motivationsschub!! Toll!

 

herbstfenster

 

Mein Fensterbrett ist sehr herbstlich mit den letzten Blumen (wie heißen die bloß?) und  Lampenputzergras – dazu Quitten, Äpfel, Kastanien und Bucheckern sowie ein kleiner Tannenzapfen. Außerdem vertrocknete Maisblätter, die ich sehr dekorativ finde.

 

herbstfenster_01

 

Der Garten wird heute bei herrlichem Sonnenschein mehr oder weniger „winterfest“ gemacht. Dann ist dort Ruhe bis zum Frühling.

 

Was habt Ihr so vor an diesem schönen Samstag?

 

Meinen Kaffee trinke ich in illustrer Runde hier

Meine Blümchen zeig ich in nicht weniger illustrer Runde dort

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Liebes Leben, Literatur, Lyrik, Zitate, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Samstagskaffee und Herbstgarten im Oktober

  1. Frau Frieda sagt:

    Was für eine origenelle Tasse, liebe Ellen!! Der Henkel läßt mich lächeln.. da schmeckt der Kaffee (oder trinkst Du Tee daraus?) bestimmt doppelt gut..
    Herzlichst, Nicole

  2. Quer sagt:

    Oh ja, der Herbst verdient ein dickes Lob – wir können ihn dieses Jahr so richtig geniessen!
    Und diene Impressionen dazu in Wort- und Ideenfülle lasse ich mir auf der Zunge zergehen… 😉

    Herzliche Grüsse,
    Brigitte

  3. alexandra sagt:

    Ja, liebe Ellen du hast recht es wird leichter gschimpft wie globt.

    Also mir fällt es noch schwer bei diesem Wetter den Garten schon winterfest zu machen. Na ja, ich renn dann halt wieder drausen rum wenns stürmt und schneit, weil mir voher noch alles zu schade zum abschneiden war. 😉

    Wünsch dir ein schönes Wochenende
    Alexandra

  4. niwibo sagt:

    Hallo Ellen,
    ich werde heute auch noch den Rest im Garten erledigen. Man will sich so gar nicht von ihm trennen, es ist noch so schön draußen.
    Ansonsten wollte ich auch noch ein wenig nähen….und Nüsse knacken.
    Ich werde bestimmt ein paar einfrieren, eine schöne Idee.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

  5. Helga sagt:

    So liebe nette Worte und Gedanken von dir – das tut gut.
    Jede Jahreszeit hat seinen Reiz, wir werden auch im Garten arbeiten und einiges winterfest machen.
    Ich denke die Cover ist bei dir in den besten Händen und du wirst einiges damit anstellen. 🙂

    Ganz liebe Grüße und schönes Wochenende
    *Helga*

  6. ak-ut sagt:

    so schön, dass du dich wohl fühlst !
    hier ist’s heute wieder sommerlich warm, mir ist das mittlerweile zuviel. den herbst brauch‘ ich auch! die pflanzen denken gar nicht daran, zur ruhe zu kommen und dann wird’s sicher schlagartig kalt und alles frisch erblühte klappt zusammen. ich stricke jetzt zum trotz einen pullunder – höre paul temple dabei und freu mich auf ein fingerfood essen bei der freundin heute abend 🙂
    lg anja

  7. Dagmar sagt:

    Liebe Ellen,
    auch ich lobe den Herbst in höchsten Tönen ! Ich liebe ihn und er entschädigt mehr als genug für den schlechten August. Es war ja gar nicht der ganze Sommer schlecht.
    Schöne Bilder – schöne Deko – schöne Worte !
    Ich lass den Garten noch ein bisschen in der Sonne leuchten – und setze mich bei diesem Wetter gerne auf Rad – und mache es dann wie Alexandra bei Schnee und Regen .
    Schönes Wochenende – Liebe Grüße
    Dagmar

  8. Sandra sagt:

    Diese Tasse ist wunderschön! Wie auch deine Deko und die Blumen 🙂
    Ich finde auch daß der Herbst ein Lob verdient. Ich musste sowieso den ganzen Sommer arbeiten, dafür hatte ich wunderbares Wetter im September und jetzt auch noch Anfang Oktober. Das ich dank Urlaub sogar teilweise genießen konnte. Danke, Herbst!!

  9. Birgitt sagt:

    …eine wunderschöne Tasse, liebe Ellen,
    und so ein origineller Henkel…gefällt mir sehr gut, wie auch deine Herbstdeko…

    lieber Gruß Birgitt

  10. Nana sagt:

    Liebe Ellen,
    dein rosa Blümchen in deiner Fenster-Dekoration heisst Centhranthus ruber und auf deutsch Spornblume. Gibts auch noch in richtig rot und weiss und ist im Juni ein
    schönes „Un“Kraut an französischen Strassenrändern. Nach Rückschnitt blüht es aber den ganzen Sommer!
    Erdige Grüsse von der Gärtnerin

    Nana

  11. Sonja sagt:

    So ein guttuender Erholsamblog!
    Schöne Dinge, gute Gedanken. Spürbare Lebensfreude!
    Ich versuche mich dran 🙂

  12. Katrin sagt:

    Hallo Ellen,
    der Blumenname steht schon bei Nana: Spornblume. Sie ist wundervoll und blüht den ganzen Sommer und Herbst, ein schönes Blümchen, was sich von allein verbreitet, hab schon ganz viele im Garten. Heute war ein wundervoller Herbsttag, wollte eigentlich ganz viel im Haus basteln, aber da hab ich es nicht ausgehalten, mußte raus und war den ganzen Tag im Garten, soooo schööön !!!
    Liebe Grüße und ich wünsche dir weiterhin einen goldenen Herbst
    Katrin

  13. Katrin sagt:

    schön habt ihr es euch gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.