September-Outfit

Am Wochenende hatten wir was zu feiern und gingen ins Burgrestaurant Gebhardsberg

Ein milder Septembertag (gefühlt). Perfekt für ein Röckchen (Strickjersey aus Italien), Shirt in leuchtendem Ultramarinblau, und die Pilotenjacke (die unbedingt ersetzt werden muss…) – Alles selbst genäht und alle Stoffe aus der Stoff Scheune.

Herrlicher Tag, feinstes Schlemmen, gute Gespräche !!

Am Auto wurde das Ausgehoutfit flugs in Wanderhosen und -bluse getauscht und wir wanderten seit langem mal wieder den Känzeleweg. Der Buchenwald ist so schön und der Waldboden weich und federnd.

Was für ein Sonntag!!!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Gutes für Körper und Seele, Kulinarisch, Liebes Leben, Nähen, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu September-Outfit

  1. Sehr sehr schön, liebe Ellen! So langsam bekommen wir hin und wieder schon einen Vorgeschmack auf den September…
    Dass Du die Pilotenjacke zu dem Röckchen kombiniert hast, finde ich sehr inspirierend.

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Christine sagt:

    Ihr wohnt aber auch in einer wunderschönen Gegend! Mir gefällt deine Kombi auch total gut!
    LG
    Christine

  3. Helga sagt:

    Wunderschönes Outfit und bezaubernde Bilder an dieser Natursteinwand.
    Der farbenfrohe Rock sticht sofort ins Auge!

    Liebe Grüße *Helga*

  4. Susanne sagt:

    Das ist aber ein ausgesprochen schöner Jerseystoff mit dem leuchtenden Blumenmuster.
    Tolles Gesamtoutfit und ich beneide dich um das schöne Sommerwetter, : ).
    LG von Susanne

  5. Petra sagt:

    Ganz tolles Outfit, gefällt mir sehr der bunte Rock.
    LG Petra

  6. Sanne sagt:

    Dein Outfit steht dir ganz wunderbar, Ellen! Man glaubt gar nicht, dass es selbstgenäht ist.
    LG Sanne

  7. Horst Ganzer sagt:

    Liebe Ellen, weißt du noch, dass du vor 48 Jahren an der Stelle vor dem Gitter mit dem Schleier von Gritli im Wind gekämpft hast? Wir haben schöne Erinnerungen an diesen Ort .
    Ab Montag sind wir wieder auf dem See, je nach Wetter Maximal 14 Tage. Liebe Grüße Horst und Gritli

  8. Mona Lisa sagt:

    Dann war’s ja ein Fest für alle Sinne 😉
    Liebe Grüße

  9. rena sagt:

    Grüße dich liebe Ellen – gerade erst bei dir geschaut – was für herrliche Kommentare – es ist alle gesagt – zauberhaft – kann ich nur noch anhängen°°- und wow nach 48 Jahren hat ein Freund eine solche liebevolle Erinnerung mit dem „Gitter“ – an dich !!
    Ja, wo du es erwähnst….bald ist „eure“ Goldhochzeit – und meine nächsten Monat*** was für eine Zeit.
    schönen *Sonntag* liebe Grüße
    *rena*

    • seelenruhig sagt:

      Liebe Rena, das ist nicht ein Freund, sondern der Mann, der meine Tante vor 48 geheiratet hat. Ich habe als kleines Mädchen den Brautschleier getragen. Das Abendessen fand dort im Burgrestaurant statt und das Foto vor ebendiesem Gitter muss ich mal raussuchen!!

      • rena sagt:

        Guten Morgen, liebe Ellen, das ist ja noch schöner!!!*** Was für ein tiefe Erinnerung – es gibt sie immer wieder – auch bei mir an „unserem“ Tag vor… in ein paar Wochen 50 Jahren – und gerade „diese“ Momente sind es……die in einem Leben verbunden sind – Hand in Hand
        liebe Grüße *rena*

  10. Quer sagt:

    Man (ich) kann es deutlich sehen, wie glücklich dein Tag war. Und die passende Garderobe gab ihm wohl den letzten Schliff!
    Mit lieben Grüssen, gerade wieder da aus den Ferien am westlichen Bodensee,
    Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.