Sitzwürfel – neu bezogen

 

 

wuerfel_01

 

Was ich euch noch zeigen wollte…. den alten „Kuhhocker“ (so wurde er schon zu meiner Kindheit genannt – denn der feste Schaumgummiwürfel war außen mit Kunstfell und oben mit Kuhfell bezogen), der arg lädiert aussah und oben im Spitzboden unter dem Dach ein einsames Dasein fristete.

 

wuefel_03

 

Passend zum Wohnzimmer, das seit fast einem Jahr in Grau-Türkistönen daher kommt, habe ich ihn mit Reststoff von den Stühlen und anderem Möbelstoff neu bezogen.

 

Voilà – praktisch zum Sitzen aber auch um etwas abzulegen oder auch um den österlichen Tulpenstrauß schön in Szene zu setzen!

 

wuerfel_02

 

Ach und wenn sich jemand fragt, was aus der Häkelei in Aqua geworden ist? Voilà:

 

haekellaeufer_aqua

 

(tolles Garn von Dagmar zum Geburtstag bekommen – selber versucht,  etwas daraus zu häkeln , kläglich gescheitert …fast einen Tennisarm bekommen weil ich so verkrampft war – von Bille kurzerhand mitgenommen, zum runden Läufer verhäkelt und wieder vorbeigebracht! Danke Ihr Lieben!!!)

 

Dieser Beitrag wurde unter Kreativ, Nähen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Sitzwürfel – neu bezogen

  1. mona lisa sagt:

    Bin ich froh, dich endlich gefunden zu haben. Tagelang habe ich auf die leere Seite geguckt, heute habe ich auf Suche getippt und siehe da, es tut sich eine neue, leichte beschwingte Seelenruhige Welt auf. Herrlich. Sie gefällt mir sehr gut.

  2. mona lisa sagt:

    Ups, mit dem ersten Kommentar von mir hat es wohl nicht geklappt!?
    Ich freue mich, dich gefunden zu haben und diese neue Seelenruhige Welt betreten zu können. Sie spricht mich sehr an.

  3. ulma sagt:

    sieht sehr professionell aus und gefällt mir ausgesprochen gut.
    liebe grüße von ulma

  4. Birgit sagt:

    Schön, dass du wieder da bist und mich an deinem Leben, an deiner Kreativität und an deinen vielen tollen Ideen teilhaben lässt! Die letzten Wochen habe ich deinen blog sehr vermisst!

  5. Elisabeth sagt:

    Liebe Ellen,

    wie schön das Du wieder da bist.
    Ehrlich gesagt hat mir Dein Blog, aber noch mehr Du und Deine wunderbare Art des Lebens und Schreibens gefehlt.

    Und ich finde diesen neuen Blog sehr schön und manchmal braucht man Neues.

    Bei mir fing es letztes Jahr bereits mit etwas rot als neuer Farbe zu schwarz an und heuer finden mich viele zusätzliche Nuancen.

    Das ganze Haus wurde und wird grad entrümpelt und neue Schitte liegen neben alten bereit zum Eeeendlich wieder nähen anfangen und die Lust am Glas stellt sich langsam wieder ein.

    Ganz liebe Grüße und eine wunderschöne Zeit

    Elisabeth

  6. Irene Flügel sagt:

    Liebe Ellen,
    ja mit so dickem Garn lässt es sich nicht so entspannt häkeln. Das strengt doch enorm an, wenn es auch ganz schnell voran geht.
    Ich selbst habe aus einem solchen Garn versucht, eine Tasche zu häkeln, nachdem ich gescheitert bin, liegt das Garn ordentlich aufgerollt wieder in meinem Fundus und wartet darauf, irgendwann mal etwas Anderes zu werden. Die Idee fehlt mir noch.
    Deine Farb-Kombi, die du oben zeigst, finde ich außerordentlich schön und gelungen. Bewunderung für das Beziehen des Sitzhockers! Hätte ich sicher nicht so gut hinbekommen.
    L.G. Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.