Sweet Escape : Kanzashi-Blumenbrosche

Mein Beitrag zum Thema ist eine kleine Fantasiebrosche, die im Sommer gut an die Jeansjacke, die Badetasche oder wo auch immer passt.

Kanzashi ist ein Haarschmuck, der in der traditionell japanischen Frisur der Frauen getragen wird. So steht es in Wikipedia und es handelt sich im Grunde um lange Haarnadeln aus dem verschiedensten Material wie Gold, Holz, Schildpatt oder Seide.

In den japanisch angehauchten Kreativblogs gibt es eine Anleitung für Kanzahsi-Blumen. Was die mit der Haarnadel nun zu tun haben sollen, ist mir nicht ganz klar – vielleicht werden sie manchmal schmückend mit aufs Haar drapiert?!

Egal – ich hatte Lust, solch eine Blume aus japanischen Baumwollstoffresten herzustellen.

Hier gibt es ein kleines Filmchen, das zeigt, wie man eines der Blütenblätter (hier aus Papier) herstellt

mit Stoff ist das dann eine ziemliche Fummelei. Meine Blüte besteht aus 5 Blütenblättern und unten habe ich sie unsichtbar an einer ovalen Broschenadel mit Sicherheitsverschluss befestigt. In der Mitte, statt Schmuckknopf eine Escape-Taste aus einer ausgedienten Tastatur (Symbolik, die nicht nur für PC-Junkies gut passt, sondern auch für Urlaubsreife im Sommer)

Sweet Escape ans Meer? Der Wunsch von vielen…

Sweet Escape im Sommer: Freiheit, Luft und Sonne, Leichtigkeit, Draußen-Sein, Unbeschwertheit, weg von großen und kleinen Sorgen.

Euch wünsche ich weiterhin einen fröhlichen Sommer und viel Spaß heute beim Schlendern durch die Blogs !! Lasst Euch inspirieren, und vielleicht habt Ihr Lust, das Eine oder das Andere aufzugreifen?

Die Verlinkungen zu den teilnehmenden Blogs gibt es, sobald ich durch bin ….

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.