seelenruhig

Träumen …

| 18 Kommentare

Träumen vom Urlaub, von Sonne, von gemütlichen Stunden im Café in südlichen Gefilden…


in Arles

Der goldene Oktober scheint eine (hoffentlich kleine) Pause einzulegen. Es ist nass und ungemütlich draussen. Zeit, sich mit Büchern einzuigeln und zu schmökern.

Mein Buch auf dem Couchtisch ist aus der Stadtbücherei ausgeliehen und muss leider bald zurück! Es ist ein toller Bildband mit wunderbaren Blumen-, Blüten und Naturfotos und mit herrlichen Kochrezepten, bei denen Blüten immer eine große Rolle spielen. Zum Schwelgen:
*
Schönheit der Natur mit Rezepten aus dem Paradies: Kees Hageman uhd Elisabeth De Lestrieux – Dumont
*

Ein anderes Buch
Kurt Vonnegut „Suche Traum, biete mich“ gefällt mir allein schon wegen der Zeilen, die er als Vorwort vornanstellt:

Genau wie in meinen anderen belletristischen Werken: Alle Personen, lebende wie tote, sind rein zufällig und sollten nicht analysiert werden. Er wurden keinerlei Namen geändert, um die Unschuldigen zu schützen. Die Unschuldigen werden bereits von Engeln geschützt. Das geschieht im Himmel ganz routinemäßig

Neben dem Bett liegt ein anderes Buch: Antonio Skàrmeta “ Der Dieb und die Tänzerin“ – ich bin noch mittendrin, kann es aber bereits sehr empfehlen!

Was lest Ihr denn gerade? Würde mir gerne von Euch paar Lesetipps holen!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.