seelenruhig

Winterfreuden

| 14 Kommentare

Kann man es glauben, dass uns nur noch eine Woche vom Januar übrig bleibt?
Selbst wenn ich immer pünktlich ab Silvester denke: „So, nun könnte eigentlich der Frühling so langsam kommen“, geht es doch erst so richtig los mit Kälte, Schnee, Eis, Frost …


Treibholz-Objekt (nicht von mir!)

Aber diese Zeit hat doch so viel schöne Dinge zu bieten! Die Kombi „Schmöker-Couch-Tee“ ist doch unübertroffen, wenn es draußen ungemütlich ist. Wunderschön in Szene gesetzt in Sous l’Oranger (runterscrollen zum 10. Januar) Da geht es ums Überwintern „Hivernade“ und ich sage nur noch: „Ja, ich will!“

Die Zeit verlangsamt sich manchmal – wenn Schnee liegt, hat man durch die gedämpfte Lautstärke ein Gefühl der Entschleunigung, geht es Euch nicht auch so? Zeit zum Waffeln backen, Bratäpfel statt Kuchen in den Ofen schieben, heiße Schokolade mit orientalischen Gewürzen kochen.
Dies alles schmeckt am besten nach einem schönen Winterspaziergang durch die Natur, von dem man mit roten Wangen reinkommt und sich auf die Wärme am Ofen so richtig freut!

Ich verbringe im Winter gerne viel Zeit im Nähzimmer – im Sommer zieht es mich nach draußen. Aber jetzt ist es doch wunderbar, in der Stofftruhe zu wühlen, Knöpfe durch die Finger rieseln zu lassen, in die Bortenschachtel zu gucken und dabei neue Ideen zu bekommen. Das Thema Stoff und Origami schwirrt mir im Kopf herum. Findet Ihr auch die Calvin Klein-Sachen so faszinierend? Wer hat gute Tipps für Schnitt und Stoffwahl?! Fündig bin ich da nämlich noch nicht geworden – irre ich mich, oder hängen die Schnittmusterhefte da irgendwie hinterher??

Fehlt noch ein kleines Mitbringsel? Wie wäre es mit einem Schlittschuh-Lesezeichen? Wie es geht zeigt uns Ina hier.
Einfach und sooo süß!

Indoor-Fotosession am Wochenende mit dem Liebsten? Auch eine schöne Winteridee – bei Hanna in ihrem Traumblog inspiriert…

Wellness zelebrieren wir im Winter doch zu gerne! Wie wäre diese Variante? Dusche mit Duftkerze gefällig? Bei Et à part ca? gefunden. Klingt guuuut!

Reisepläne schmieden gehört im Januar doch immer dazu, oder? Ende März geht es nach Paris!!!
Wie gut, dass ich schon seit längerem diesen Blog verfolge: da wird in jedem Post ein Pariser Restaurant, Bistro, Café oder eine Kneipe getestet und im Detail vorgestellt! Tolle Idee!

Wie schön doch der Winter ist! Ich träume weiter und hole mir dazu ein paar Forsythienzweige ins Haus!



Habt alle ein wunderschönes Winterwochenende so ganz nach Eurem Geschmack!

NACHTRAG: WER HIER GLAUBT, DASS BEI MIR DIE FORSYTHIEN SCHON BLÜHEN, IRRT GEWALTIG!! DIE ZWEIGE BLÜHEN ABER DRINNEN NACH CA. 1 WOCHE SO SCHÖN, WIE AUF DEM FOTO VOM LETZTEN JAHR!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.