Yogakissen – Pilotprojekt für eine neue Spendenaktion

yogakissen_04

Neulich berichtete ich, dass ich seit April wieder Yoga mache und mit kleinen Schritten beginne ich mich wieder heranzutasten. Ich kann nur sagen: ich bin genau richtig gelandet! Eines kommt zum anderen … gerne wollte ich mir mein eigenes Yogakissen nähen – und fand hierfür den Schnitt©FrauScheiner ( Frau Scheiner / Makerist (klick).

 

yogakissen_01

Ich verwendete folgende Zutaten: gold-metallic beschichteter Leinenstoff, Reste einer alten, indischen Decke, die ich zum „Ausschlachten“ bekommen habe, roter Baumwollstoff, schwarze Samtpaspel , Reißverschluss. Das Inlet ist gefüllt mit Dinkelspelzen.

 

Om – Aum

Dieses Halbkreis-Kreiszeichen ist das Symbol für den Anfang aller Dinge. Das uralte Mantra der buddhistischen Tradition, das große und heilige „Om“, das machtvoll mit dem Atemholen unseren ganzen Körper vom Zwerchfell bis zum Scheitel in Vibration versetzt.

(Interessanterweise wird dieser Laut gebildet aufsteigend aus einem tiefen „A“, dem göttlichen Alpha-Zeichen der griechischen Orthodoxie und verströmt sich aushauchend über ein langezogenes„U“ zum „Schlusszeichen „?“(Omega). Anfang und Ende fallen zusammen, im westlichen Verständnis schließt sich der Kreis, Gott ist Anfang und Ende zugleich)

Aum ziert die Sitzfläche meines Kissens.

yogakissen_02

 

Momentan nähe ich einige Kissen – jedes vollkommen anders – jedes ein Unikat – um sie im Rahmen einer Spendenaktion zu verkaufen. Den Erlös spende ich dann dem Hospiz Haus Brög zum Engel in Lindau.

 

yogakissen_03

 

Nach Rücksprache mit Frau Scheiner darf ich den Schnitt für diese Aktion beliebig oft verwenden.  Vielen Dank dafür!

 

Mein eigenes Kissen ist fertig. Yoga macht Pfingstferienpause – ich auch ….

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Kreativ, Liebes Leben, Nähen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Yogakissen – Pilotprojekt für eine neue Spendenaktion

  1. Anita sagt:

    Liebe Ellen,
    ich wünsche Dir gaaanz viel Erfolg bei Deinem Vorhaben! Und freue mich, dass ich Dich dabei einbisschen unterstützen kann.
    Dein Kissen ist ganz bezaubernd, wie aus 1000 und einer Nacht. Ein wirklich edler Stoff, den Du dafür verwendet hast.

    Herzliche Grüße,
    Anita

  2. ak-ut sagt:

    oh, wie wunderschön! und eine ganz großartige aktion!!
    ich besitze ein halb rundes und bin gespannt, welche du uns noch zeigen wirst 🙂
    lg anja

  3. Rita sagt:

    Liebe Ellen,
    dein Yoga-Kissen ist wunderschön geworden. So richtig orientalisch. Damit lässt sich ganz sicher nochmal so gut meditieren. Ich bin sicher die anderen Kissen werden genauso schön und man wird sich darum reißen. Vor vielen Jahren habe ich auch mal eins genäht und auch mit Dinkelspelzen gefüllt. Ich drücke dir jedenfalls die Daumen. Für deine Pfingstferienpause wünsche ich dir viel Freude, Ruhe und Gelassenheit.
    LG Rita

  4. mme ulma sagt:

    und weißt du was :: es ziert auch einen kleinen bauchfleck bei mir – aus zeiten noch, an denen ich yoga zwar toll fand, aber noch nicht als teil meines lebens betrachtet habe. mittlerweile bin ich yogalehrerin – weils einfach so gut tut, yoga im leben zu haben.
    frau gold hat mir ein solch feines yogakissen genäht und ich liebe es. wunderschön ist auch das deine.

  5. Anita sagt:

    Liebe Ellen, das ist ein wunderschönes Kissen. Ich bin gespannt auf die, die noch kommen werden. Entspannte Grüße zum Bodensee. Anita

  6. Sieglinde sagt:

    Liebe Ellen,

    ein super schönes Kissen und eine tolle Aktion! Nicht schlecht sind auch Hirsespelzen als Füllmaterial. Ich hab die im Kopfkissen, die rascheln nicht und sind sehr fein….
    Schöne Pfingsten
    Sieglinde Maria

  7. Christine sagt:

    Dein Kissen gefällt mir unglaublich gut! Tolle Farbkombination und Stoffverwertung.
    Viel Erfolg.
    LG
    Christine

  8. Dagmar sagt:

    Ein sehr schönes Kissen – eine außergewöhnlich schöne Resteverwertung.
    Außerdem wieder ein sehr ehrenwertes Vorhaben sie in einer Spendenaktion zu Gunsten des Hopiz zu verkaufen. Toll !
    Liebe Grüße – Dagmar

  9. Quer sagt:

    Wunderschön! Du bist eine Künstlerin, liebe Ellen.
    Da werden die Yogastunden zum Gesamtkunstwerk und Ganzheitserleben!

    Liebe Grüsse ins baldige Wochenende,
    Brigitte

  10. Sigrid sagt:

    Ein wunderschönes Kissen!
    Kann man da auch ein oder zwei hier über den Blog kaufen?
    Meine Kinder lieben den alten Lederpouf meines Großvaters. Leider fällt er immer mehr auseinander. Das Leder ist einfach mürbe. Um ihn etwas zu schonen, hätte ich gern eine Alternative. Deine Kissen wären ein wunderbarer Ersatz und ich würde Dein Spendenvorhaben gern unterstützen.

    Viele Grüße aus Sachsen

  11. mona lisa sagt:

    Schade, dass ich keins mehr brauche.
    Es ist ein kleines Kunstwerk!
    LbG

  12. kaze sagt:

    Ein Fest fürs Auge! Ich hoffe du zeigst uns die anderen auch nich. Sie werden so schön sein! Lieben Gruß karen

Schreibe einen Kommentar zu Anita Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.