seelenruhig

Zauberschrank Franken

| 7 Kommentare

Wieder einmal haben wir uns in Franken – genauer im Oberfränkischen – herumgetrieben. Reise zur Familie und mit der Familie, denn meine Eltern waren mit von der Partie!

Für uns, die wir den Trubel vom Bodensee gewohnt sind, ist die weite Landschaft des Fichtelgebirges eine wahre Wohltat! Weites, grünes Land. Beruhigend fürs Auge und für die Seele – vor allem natürlich wunderschön, wenn die Sonne scheint und Wälder und Felder in grün-goldenes Licht getaucht sind.

Einer unserer gemeinsamen Ausflüge führte uns nach Thurnau – ein sehr hübsches Städtchen im Landkreis Kulmbach und berühmt durch die große Schlossanlage, den Schlossweiher und das Töpfermuseum.


Idyllisch ist es hier!! Romantische Eckchen wohin man schaut!

Viele Töpfereien laden ein zum Staunen, Schauen und Kaufen.

Einkehren macht im Fränkischen auch immer sehr viel Spaß!! Das deftige Essen schmeckt soo gut, und die vielen, kleinen Brauereien machen echt gutes Bier! (Die Preise machen uns auch sehr viel mehr Spaß als am Bodensee… dies nur so am Rande..)

*

Hier noch ein kleiner Teaser … meine Mutter und ich haben viel gehäkelt!

Zackenborte in Türkis – „Auftragsarbeit“ die meine Mutter für mich gerne macht! Wie es geht könnt Ihr in Beates buntem Blog nachlesen.

Darunter noch eine andere Häkelarbeit – steingraues Bändchengarn (hier schon einmal verwendet)wird hier von mir mit großer Häkelnadel und festen Maschen verarbeitet.Ich hoffe, dass ich Euch bald zeigen kann, was aus den Häkelsachen geworden ist!

Schönes Wochenende allerseits!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.