zerreiß deine Pläne … sei klug und halte dich an Wunder

gattnau

Dezemberspaziergang zu zweit / Gattnau mit Blick über den See und auf die Berge

 

Rezept

Jage die Ängste fort
Und die Angst vor den Ängsten.
Für die paar Jahre
Wird wohl alles noch reichen.
Das Brot im Kasten
Und der Anzug im Schrank.

Sage nicht mein.
Es ist dir alles geliehen.
Lebe auf Zeit und sieh,
Wie wenig du brauchst.
Richte dich ein.
Und halte den Koffer bereit.

Es ist wahr, was sie sagen:
Was kommen muß, kommt.
Geh dem Leid nicht entgegen.
Und ist es da,
Sieh ihm still ins Gesicht.
Es ist vergänglich wie Glück.

Erwarte nichts.
Und hüte besorgt dein Geheimnis.
Auch der Bruder verrät,
Geht es um dich oder ihn.
Den eignen Schatten nimm
Zum Weggefährten.

Feg deine Stube wohl.
Und tausche den Gruß mit dem Nachbarn.
Flicke heiter den Zaun
Und auch die Glocke am Tor.
Die Wunde in dir halte wach
Unter dem Dach im Einstweilen.

Zerreiß deine Pläne. Sei klug
Und halte dich an Wunder.
Sie sind lang schon verzeichnet
Im grossen Plan.

Jage die Ängste fort
Und die Angst vor den Ängsten.

Mascha Kaléko

 

schleinsee

derselbe Spaziergang / am Schleinsee

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Liebes Leben, Literatur, Lyrik, Zitate, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu zerreiß deine Pläne … sei klug und halte dich an Wunder

  1. Dagmar sagt:

    Guten Morgen,
    ich bin sehr, sehr berührt – von den Worten und den traumhaft schönen Fotos.
    Liebe Grüße – Dagmar

  2. Gisela sagt:

    Guten Morgen……Danke!!
    Als hättest Du gewußt dass ich auf diese Worte warte.
    liebe Grüße
    Gisela

  3. Gabi sagt:

    Ich danke Dir herzlich für die tollen Worte und die schönen Fotos.
    Ich wünsche Dir alles Gute im Neuen Jahr.

    Liebe Grüße
    Gabi

  4. Anita sagt:

    Weise Worte die ich bei Dir lesen kann. Und eine herrliche Landschaft.

  5. Quer sagt:

    Wunderschön ist das in Wort und Bild. Ja, diese Geduld und Bescheidenheit im anrührenden Kaléko-Gedicht sollte man sich verinnerlichen!
    Ich versuche mich daran, so gut es geht…

    Herzliche Grüsse zu dir, Ellen,
    Brigitte

  6. tally sagt:

    Guten Morgen,
    was für eine tolle Stimmung auf dem oberen Bild. Herrlich.

    Das Gedicht stimmt mich auf der einen Seite nachdenklich, auf der anderen freudig.

    …sei klug und halte dich an Wunder.
    Was für ein Motto für das nächste Jahr.
    Tally

  7. Gabi sagt:

    Liebe Ellen….Tausch immer gerne !!!!
    Schöne Tage noch.
    LG Gabi

  8. Hanne sagt:

    Ein kluges und berührendes Gedicht! Zerreiss Deine Pläne und halte Dich an Wunder – perfekt 🙂 Das erste Bild ist so zauberhaft…..Ich wünsche Dir ein gutes, neues Jahr, liebe Ellen!

  9. Elke sagt:

    Danke für die Verse. Und Danke für das foto vom Schleinsee. Es weckt gleich Erinnerungen an den Sommerurlaub und das Treffen mit dem Jüngeren Sohn.
    Dir und all Deinen Lieben ein gutes wundervolles neues Jahr
    Herzlichst

    Elke

  10. Rena sagt:

    Servus aus Tirol-perfekt was du ausgewählt hast -danke!!! Gute Zeit bis zum Jahresende – guten Start ins Neue!!
    Liebe Grüße „rena“

  11. tatjana sagt:

    mascha kaléko lesen ist immer schön.

    hab es schön und leicht,
    tatjana

  12. Rügenfrau sagt:

    Liebe Ellen,

    hab vielen Dank für deine lieben Worte in meinem Blog. Leider werden es in Zukunft wohl etwas weniger Rügenfotos, vielleicht findest du aber auch etwas in der Stadt am Sund.

    Noch ein Dankeschön geht an dich für den Einblick in so viele schöne, kreative, harmonische, (be)sinnliche Augenblicke und Momente aus deinem Leben, die für mich ansteckend und motivierend sind.

    Und das dritte Dankeschön für das Gedicht heute … ich nehm es mir mit und rahm es mir ein, so sehr passt es …

    Nen ganz lieben Gruß von Antje

  13. griselda sagt:

    Ich hab es ja normalerweise nicht so mit Lyrik- aber das hat mich doch berührt. Und deshalb bin ich immer wieder froh, dass du in deinem Blog so ein unkonventionelles Sammelsurium bietest.
    Das ist immer wieder eine Wundertüte.

    Rutsch gut ins neue Jahr, Ellen.
    Und Danke, dass du bloggst!

  14. Doro sagt:

    Masche Kaleko ist einfach immer gut-denTipp mit den Wundern und weniger Planen nehme ich mit in 2014…. Grüßle von Doro

  15. Liebe Ellen .. ein wunderbares Gedicht hast du wieder ausgewählt !
    Ein gesundes und gesegnetes 2014 für Euch alle ….. !

    🙂 .

  16. Erika sagt:

    Liebe Ellen,

    Und halte dich an Wunder….. kaum habe ich dies fertiggelesen, entdeckte ich auf unseren Dachfenstern die wunderschoensten Eisblumen…………

    Happy New Year and keep blogging

    Love and best wishes

    Erika in England

  17. Sonja sagt:

    Diese Worte tun gut!
    Mir fiel diese Ausstellung ein, die ich in Heidelberg sah vor einigen Jahren:
    http://www.bayern-evangelisch.de/www/ein-koffer-fuer-die-letzte-reise.php

  18. Inge sagt:

    Liebe Ellen,
    du hast mit deinen zwei Fotos so eine tolle Stimmung eingefangen. Wow!!!
    Wenn ich so etwas sehe, ertappe ich mich immer, daß ich anfange zu flüstern,
    damit ich die Ruhe und das Unberührte nicht störe.
    “ Ich freu mich und bin sozusagen vergnügt“ über dein schönes Rezept
    zum Neue Jahr!
    Ich wünsch dir einen guten Rutsch und ein Jahr voller „Wunder“

    herzlichst Inge

  19. Regine sagt:

    Liebe Ellen,
    herzlichen Dank für die wunderschönen Worte, die zu Herzen gehn.
    Danke auch dafür, dass ich in Gedanken den Spaziergang im Kressbronner Hinterland mit Euch machen durfte. Hab ich doch gleich den Kirchturm von Gattnau erkannt. Wie oft bin ich mit meinem Hund dort gelaufen und habe von der Hektik am See Abstand nehmen können.
    Euch sende ich alle guten Wünsche für den Start in das Jahr 2014
    Liebe Grüße
    Regine

  20. Chris sagt:

    Zauberhaft in Text und Bild! Dankeschön! Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein WUNDERbares Jahr 2014!

    LG
    Chris

  21. mona lisa sagt:

    Ich nehme den eigenen Schatten als Weggefährten und warte auf Wunder!
    Ein mögliches Jahresmotto mit Aussicht auf Gelassenheit, Akzeptanz …
    Dir einen guten Übergang ins neue Jahr!

  22. Uschi sagt:

    Liebe Ellen,

    ein gutes und gesundes 2014 und ganz liebe Grüße aus dem Rheinland

    Uschi

  23. Tine sagt:

    ach wie schön und berührend!
    Ich wünsche ein gutes und frohes und wundervolles Neues Jahr
    Liebe Grüße
    Tine

  24. Buntekleider sagt:

    Aus tiefsten Herzen, danke .
    LG,
    Claudia

  25. FadenStille sagt:

    So wahre Worte, poetisch aus dem „Lehrbuch des Lebens“, wir tun uns schwer damit, s manches Wunder als von vornherein feststehend zu akzeptieren, nimmt man dies jedoch an und lernt in dieser Einsicht zu leben, entfalten sich Pläne in Wundern……
    Dir , liebe Ellen in diesem Sinne ein erlebnisreiches und vor allem gesundes 2014 wünscht Anett

  26. Pingback: Flüstertöne #13: Ein Gedicht von Mascha Kaléko – Die Kulturflüsterin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.