seelenruhig

die Adventszeit naht

| 8 Kommentare

Die Adventszeit ist eine Zeit,
in der man Zeit hat,
darüber nachzudenken,
wofür es sich lohnt,
sich Zeit zu nehmen.

Gudrun Kropp (*1955),
Lyrikerin, Aphoristikerin, Kinder- und Sachbuchautorin

Das erste Glitzern … hier bei mir eher das rotwangige Leuchten der mit Öltuch polierten kleinen Äpfel …

Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, die stade Zeit ganz bewußt zu leben. Termine fern zu halten, Zeit zum Nachdenken, Spazierengehen, blaue Teestunde zelebrieren,…

Ich spüre, dass ich das dringend brauche. Zeit, atmen, kleine Dinge tun, die wichtig sind

Der Teig für die Spitzbuben ruht im Kühlschrank. Ich freu mich auf den Plätzchenduft im Haus.

 

Passt alle gut auf euch auf!

 

 

8 Kommentare

  1. Liebe Ellen,
    auch ich genieße das bewusste Entschleunigen in der Adventszeit.Je turbulenter mein Umfeld agiert, um so mehr suche ich mir Rückzugsgebiete.
    Und das ausprobieren neuer Rezepte ist eins davon! Werde gleich mal schauen, ob die Spitzbuben bei Kulinarisch zu finden sind:-)

    herzlichen Gruß
    Brigitte

  2. Liebe Ellen,

    ich wünsche dir eine besinnliche Zeit!

    Liebe Grüße *Helga*

  3. Das stimmt.
    Doch eigentlich ist es immer an der Zeit, über Wichtiges nachzudenken…
    Gruß von Sonja

  4. Liebe Ellen,
    vorhin bin ich an fertig gebundenen Adventskränzen vorbeigelaufen, habe dann auf dem Absatz kehrt gemacht und mir zum ersten Mal im Leben einen fertigen Kranz gekauft, ich werde ihn nach meinem Geschmack ein wenig „umbauen“. Unser erster Sohn wurde 1985 am 1. Adventsonntag geboren, am Vorabend banden sein Vater und ich einen Kranz. In meinem neuen Leben versuche ich neue Rituale zu finden.
    Im letzten Jahr hatte ich nur ein Tablett mit Kerzen, das gefiel dem jüngsten Sohn nicht.
    wünsche Dir viel Freude beim Backen.
    Margot

  5. Liebe Ellen,
    Gut aufeinander aufpassen,das ist wichtig….Gut,dass solche Gedanken in der stillen Zeit kommen …und hoffentlich bleiben werden….das wünscht Doro

  6. Vielen Dank, liebe Ellen.
    Du sprichst mir mit deinen Worten und Wünschen aus dem Herzen.
    Ja, nehmen wir uns Zeit für das, was uns wichtig ist und wohl tut!
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

  7. Das tiefe Ein- und Ausatmen sich darauf zu besinnen, und alles möglichst im Augenblick wahrzunehmen, ist eine wunderbare Beschäftigung für die Adventszeit. Und die vielen Lichter, die sich irgendwo spiegeln, ich liebe die Adventszeit.
    Pass Du auch gut auf Dich auf.
    Herzliche Grüße
    Anita

  8. in dieser zeit atme ich schneller … die roten äpfel geben dieser zeit positives!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.