seelenruhig

„J“ wie Jäckchen – „J“ wie Jungle…

| 20 Kommentare

Dieser Stoff ist was besonderes. Sieht aus wie die Haut eines Reptils.

jungle_jacke_01

 

Dafür habe ich meinen schlichten und bewährten Schnitt burda 08/2011 – Modell Nr 120 hergenommen. Der ist einfach gut.

Metallreißverschluss zwischen die Belege gefasst.

 

jungle_jacke_012jpg

 

Detail am Saum: die Webkante der einen Stoffseite sieht so hübsch aus mit den Fransen. Die habe ich abgeschnitten und am unteren Saum verstürzt angenäht.

Gefüttert mit schönem gestreiften Futterstoff aus meinem Fundus.

jungle_jacke_02

Schlicht und einfach – mehr braucht’s bei dem Stoff nicht!

Mit dem Jäckchen reihe ich mich ein beim Me-Made-Mittwoch des 17. Februar.

„J“ wie Jäckchen – „J“ wie Jungle… für die monatliche Nähaktion „12 Letters of Handmade Fashion“. Für den Monat Februar wurde der Buchstabe J gezogen!   (klick dich zu den anderen genähten Sachen mit !J“ wie Jeans, Jacke, Jogginghose, japanisches Kleid, Janker, usw., die am 29.02. alle bei der Tagträumerin (klick) verlinkt werden)

20 Kommentare

  1. Gezähmte Wildheit. 🙂
    Ein feines Jäckchen, das dir bestens steht.
    Herzlichen Gruss in den Regentag,
    Brigitte

  2. Hach, bei die scheint die Sonne ! Bei uns nur Nebelsuppengrau, fürchterlich !
    Die Jacke steht dir sehr, und ist sehr schön !
    LG
    Stella

  3. Wow, ich bin total begeistert! Was für eine schöne Jacke! Toll dass sich der SToff bei dem schlichten und gut passenden Schnitt so richtig entfalten darf. Schaut super aus! LG Kuestensocke

  4. Hach, Du sagst es: Schlicht und schön! Ich finde Deine heutiges Outfit wunderschön, auch weil Du in einer „Farbe“ bleibst. Und dieser Stoff (? Ist das Stoff? Sieht so schuppig aus?) von Deiner Jacke ist ja total faszinierend. Das Jäckchen ist der Hit!
    Liebe Grüße Epilele

  5. Du siehst toll aus!
    Ein Wahnsinnsstoff, eine aussergewöhnliche Jacke.
    Du siehst klasse aus.
    Herzliche Grüße
    Brigitte

  6. Mei das steht dir supppppper….. wieviele Jäcklein hast eigentlich? Habe innert kürzester Zeit schon drei gesehen…. eines schöner als das andere 😉
    Herzliche Grüße
    Brigitte

  7. Super klasse. Alles schön aufeinander abgestimmt. Tolles Jungle-Jäckchen.
    Steht Dir sehr gut! Viel Freude beim Tragen. LG Anita

  8. Zum Glück schaust du nicht aus wie ein Bodenseekrokodil!
    Gruß von Sonja

  9. So ein schönes Jäckchen; der Stoff wirkt wunderbar edel und ungewöhnlich und der Fransensaum war eine gute Idee.
    LG von Susanne

  10. J wie jroßartig!

  11. Wow, das ist ja mal ein abgefahrener Stoff! Und das perfekte schlichte Schnittmuster dazu. Passt wunderbar zusammen und zu dir!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

  12. Sehr chic – wie immer !
    Mir gefällt dieses olivgrün sehr gut an dir. Sehr schönes Outfit und wieder eine fantastische neue Jacke.
    Wir sehen uns am 29.02. bei „12 Letters of……“
    LG, Astrid

  13. Ganz feines Jäckchen, hat mich schon heute morgen im Zug auf dem Handydisplay begeistert! Jetzt am PC kann ich es noch mal in voller Größe und Schönheit bewundern. Perfekter Stoff für einen schlichten Schnitt. Und ganz Deine Farbe!
    Liebe Grüße, Ina

  14. Was für ein ausgefallener Stoff – genau richtig für den schlichten Schnitt. Wie schön, dass du auch die Webkante noch mit verarbeiten konntest.
    LG Rita

  15. Ein Wow-Jäckchen… so ein toller Stoff. Super Idee mit der Webkante…man kann alles brauchen!!! 🙂

    Liebe Grüße *Helga*

  16. Das ist eine echt scharfe Jacke mit einer besonderen Kante. Deine Augen bleiben imm er an ganz besodneren Stoffen hängen. Ok, die Hände auch. Ich habe den Eindruck du nähst die Form am Fließband. Ich bin wohl eine echte Nähschnecke. liebe Grüße K.

  17. Pingback: 12 Letters of Handmade Fashion – J wie Juhu, geschafft! | tagtraeumerin

  18. Super toll! Dieser Stoff ist echt was ganz besonderes und die Jacke steht Dir sehr gut!
    LG SuSe

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.