12 von 12 im März 21

Morgenbesuch bei meiner Mutter. In ihrem Garten erfreuen mich viele Veilchen und ich staune, wie viele Primeln in allen Farben in der Wiese wachsen.

Wie toll!!! Der Bärlauch ist da!

Wer gerne näht und dies auch mal woanders tut, der muss einiges schleppen….
Nähmaschine, Overlock, Werkzeugkiste, etc…

Ich verbringe den Tag bei und mit meiner Freundin Ulli. Schon lange freuen wir uns auf den gemeinsamen Nähtag. Alles aufbauen und loslegen!

Diesen Schnitt verwende ich. Es wird ein Kleid aus schwarzem Schurwolle-Seide-Elasthan-Stoff. Ein Träumchen!

Ich darf noch werkeln, während Ulli sich um das Mittagessen kümmert. Verwöhnung pur.

Ulli ist sehr italophil – es gibt Tagliatelle al Ragù. Sehr lecker – aber die Portion ist nicht zu schaffen. Das Glas Sekt schon!

Danach wird weitergenäht und so viel unterhalten! 

Wie gemütlich, wenn eine Katze dabei ist.

Ullis Rolltop-Rucksack ist fertig – und sehr schön geworden. Bei meinem Kleid fehlt noch ein Stündchen Arbeit, dann ist es auch fertig. Ich mag’s! 

In der Wiese pflücken wir noch eine Tüte voll Bärlauch, bevor ich mich auf den Heimweg mache. Das wird das erste Bärlauchpesto des Frühlings.

     

Zu Hause machen Stefan und ich noch einen kleinen Spaziergang runter zum See.

Traumschön wie immer!

Ach ja – bevor ich es vergesse.. ich verlinke mich zu 12von12 bei Draußen nur Kännchen (klick)

Dieser Beitrag wurde unter Liebes Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu 12 von 12 im März 21

  1. Astrid Ka sagt:

    Na so einen Tag hätt ich mir auch gewünscht, denn es fehlt mir, mit jemandem gemeinsam zu werken. Und zum See gehen würde ich auch gerne mal wieder….
    Bon week-end!
    Astrid

  2. Silke sagt:

    Klingt nach einem tollen Tag.

    Das Kleid könnte mir auch gefallen. Welche Zeitschrift ist denn das?

  3. Quer sagt:

    Zwölf mal Freude, Freundschaft, Passion und Genuss!
    Einfach schön zu sehen!
    Einen lieben Gruss ins Wochenende,
    Brigitte

  4. rema sagt:

    *DANKE* – Ellen
    freie Kreativität – selber machen – und mit der Natur – schön!! Und zum Abschluß am See** – viele schöne Momente
    Liebe Grüße für jeden Tag
    *rena*

  5. Dagmar sagt:

    Das sieht nach einem wunderbaren Tag aus – und da ich euch beide kenne, kann ich mir gut vorstellen wie schön euer gemeinsames Nähen war.
    Liebe Grüße Dagmar

  6. Brigitte R. sagt:

    Richtige Wunschtage! So schön! Mit Allem, was der Seele gut tut, ich freue mich für dich und bin gespannt auf dein Kleid!!!
    Der Rücksack deine Freundin ist auch so schön, die Stoffzusammenstellung gefällt mir.
    Ich würde gerne auch mal wieder im Austausch mit jemand nähen, hoffentlich bald!!!
    Und zum See….
    Herzliche Grüße
    Brigitte

  7. KAZE sagt:

    Man genießt gerade Treffen dieser Art viel intensiver als früher. Schön, dass es möglich war. Der Süden zeigt schon viel Grün.
    Das Kleid gefällt mir jetzt schon, ist noch etwasfrisch hier dafür.
    Viele Grüße zu dir an den immer so wunderbaren See
    Karen

  8. mona lisa sagt:

    Ein genussvoller Austausch, der alle Sinne befriedigt.
    Danke fürs Teilen und Teilhabenkönnen.
    Liebe Grüße

  9. Ein Nähtreffen… wie schön. Auf dein Kleid bin ich gespannt, der Schnitt ist ja toll, schick lässig. Bärlauch können wir noch nicht pflücken, dauert noch. Unser Einzelhandel durfte letzte Woche öffnen, jetzt haben sich in einer Firma einige infiziert so das der Inzidenz über 100 ist und wir wieder schließen müssen…..
    Wünsche einen schönen Sonntag
    Christine

  10. antje sagt:

    Aus unserer Ernte haben wir jetzt Bärlauchmus und Birnen-Bärlauchkonfitüre gemacht.

  11. seelenruhig sagt:

    Antje!!Ich freue mich sehr sehr sehr, dich hier zu Besuch zu haben! Gerne hätte ich ja dein Rezept für die Birnen-Bärlauchkonfitüre – wozu genießt Ihr sie? viele liebe Grüße von Ellen

  12. Petra sagt:

    Ich kann mitfühlen was ihr für einen tollen Tag zusammen hattet. Tolle Nähprojekte, super Umgebung und dann noch gutes Essen und wie schön von Uli gedeckt.
    Ach tut das gut. Auf den Bärlauch muss ich noch warten. Hier ist es zu kühl, aber er wird auch in diesem Jahr wieder kommen 🙂
    Liebe Grüße und allen einen guten Wochenstart
    Petra

  13. Hanne sagt:

    Wahnsinn, wie weit der Bärlauch bei Euch schon ist, Ellen! Bei uns schaut noch nicht einmal ein Spitzchen raus. Kommt aber bestimmt noch. Und zu 12 von 12…..ich hab’s probiert diesmal. Aber – das ist einfach nicht meine Challenge….. Wünsch‘ Dir noch einen schönen Sonntag 🙂

Schreibe einen Kommentar zu KAZE Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.