seelenruhig

Green Bowl

| 3 Kommentare

Welch seltsames Lebensgefühl in diesen Krisenzeiten. Immer wieder denkt man, man müsse doch aufwachen aus einem irrwitzigen Albtraum.

Wir sind zu Hause – nach Stefans Home-Office gehen wir raus in die Natur (siehe kleiner Blumenstrauß auf dem Esstisch) oder holen frische Milch beim Bauernhof.

Heute zeige ich euch unser letztes Essen – leicht, einfach, gesund und soooo lecker!

Vegetarier lassen einfach das Hühnerfleisch weg.

  • Mit dem geht es los: Hühnerbrust würfeln und in folgender Marinade ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen:
    Knoblauch (viel!! keiner stört sich dran!), frisch geriebener Ingwer (ordentlich), Honig, Sojasauce, Sambal Oelek, Sesamöl, Sesamsamen
  • diverse grüne Gemüse einfach im Dampftopf dämpfen (hier: Bohnen, Erbsen, Brokkoli, Rosenkohl, – lecker sind auch Zuckerschoten!)
  • Glasnudeln / Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen und ziehen lassen, in ein Sieb  geben-  mit einer Schere kleiner schneiden
  • Hühnerfleisch ohne Fett (das Sesamöl der Marinade genügt) in einer beschichteten Pfanne braten
  • Alles schön anrichten, noch ein paar Sesamsamen darüberstreuen und genießen

Evtl. Reste : einfach vermischen und einen kalten Salat machen

Schmeckt auch mit vielen anderen Gemüsen, mit Fisch, —- man kann kreativ werden! 

 

 

Viele liebe Grüße aus dem sehr ruhigen Nonnenhorn am Bodensee!

3 Kommentare

  1. Da kommt die Natur auf den Teller, auch optisch.
    Lasst es euch weiterhin gut gehen in dieser herausfordernden Zeit.
    Herzlichen Gruss,
    Brigitte

  2. GRÜN ist die Hoffnung! Das fällt mir bei deinem schön arrangierten Teller ein. Und Hoffnung brauchen wir in diesen stürmischen, alles umeinander wirbelnden Zeiten wahrlich viel. Ich wünsche dir nachträglich ALLES GUTE zum Geburtstag! Schön habt ihr es euch gemacht. Sehr stilvoll und süß 🙂

    Herzliche Grüße aus dem stillen Frankenländle…..

  3. Das wäre ein passendes Gründonnerstagsessen.
    Ein genussvoller Anblick.
    Herzliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.