seelenruhig

Kimono und Sonnenuntergang am See

| 14 Kommentare

Mein heißgeliebter Kimono war reif für die Mülltonne. Im Sammelalbum Laufsteg für Selbstgenähtes (klick) fand ich ihn unter den uralt Sachen.. (2005 und älter..)

Mit ihm verreiste ich gerne, da er im Gepäck wenig Platz wegnimmt und es einfach praktisch ist, wenn man was zum Überziehen hat – sei es auf der Hütte, bei der Schwiegermutter oder in einem Hotel. Leider war er einfach alt und fadenscheinig. Abgeliebt.

Den alten Schnitt hatte ich aber noch und der ist toll. Fledermausärmel machen die Sache sehr bequem – allerdings vom Stoffverbrauch her auch aufwändig. Beim Aufräumen des Stoffschrankes fand ich einen schönen Waffelpikee in ausreichender Menge, und nun radle ich so zum Schwimmen an den Strand runter:

kimono_01

Perfekt! Hoffentlich gibt es noch oft Gelegenheit dazu!

kimono_02

An diesem Tag gab es nach dem Schwimmen noch ein „Feierabendpicknick“ mit lieben Freunden (leider war ja K. beim „Altherrenabend“… prust….). Das ist ein nettes Ritual, das wir sehr lieben und schätzen: man trifft sich spontan zum  Schwimmen und Abendessen am Strand. Essen und Trinken wird geteilt und alle sind glücklich!

feierabendpicknick_01

Wir saßen noch lange

feierabendpicknick_02

immer wieder den Blick auf den Sonnenuntergang gerichtet

saentis

oder auch mal rüber zu den Schweizer Freunden – hier Blickrichtung Säntis

feierabendpicknick_03

und waren dankbar für das Geschenk Leben!

Die Fotos sind vom Liebsten!

 

14 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.