Sammelsurium zum Novemberbeginn

und Zack! … sind wir schon im November! Die Zeit fliegt!!

blumentablett_03

Man macht sich allmählich die ein oder anderen Gedanken zu Weihnachten,  – wie, was, wo, wann kommt wer, was bereitet man vor (vor allem als Selbermacher muss man rechtzeitig vorplanen), Dekorationen…

Hierzu übrigens noch eine sehr schöne Dekoidee für Schneiderinnen, die fleißig kleine Stoffreste gesammelt haben. Schaut mal diesen hübschen Adventskalender „Forest Spirit“ an (klick).  Inspiriert?

Weiter mit Nähen – Nähen im Fernsehen. „Geschickt eingefädelt“ (klick) auf VOX am letzten Dienstag. Ich nehme an, dass extrem viele Nähnerds vor der Glotze saßen. Gemischte Gefühle bei mir. Viele Gedanken gehen mir durch den Kopf. Zuallererst: diese Sendung kann ich nur aufgenommen sehen. Ich meide alle Werbesender und gut die Hälfte war mit nervtötender Werbung gefüllt. Und dann die Art der Sendung: Brot und Spiel fürs Volk. Die Jury bewertet, lobt und tadelt (wie bei der Suche nach Supermodels oder Musiktalenten). Es gibt einen tolles Preis zu gewinnen und nach jeder Sendung muss ein Teilnehmer/In das Camp, ähh.. die Gruppe verlassen. Da gibt es dann Tränen in Nahaufnahme, alle umarmen sich … Interessant fand ich aber die Nähaufgaben. Als Hobbyschneiderin habe ich natürlich auch überlegt, wie ich die jeweiligen Aufgaben umsetzen würde. (Lustig: just tagsüber vor der Sendung habe ich mir einen Bleistiftrock zugschnitten – allerdings kommt der Reißverschluß nach hinten und ich kann alles in slow motion genussvoll nähen). Ich bewundere die Teilnehmer sehr, denn das ist Adrenalin pur und trotz aller Nervosität müssen unter Zeitdruck tolle Ergebnisse abgeliefert werden. Bravo an alle!!

blumentablett_01

Ansonsten …habe ich wieder mal einen Musiksampler zusammengestellt. Der war eigentlich schon für letzten Dezember geplant – aber da kam der plötzliche Krankenhausaufenthalt meiner Mutter dazwischen. Übers Jahr habe ich weiter daran gebastelt und nun sind die Lieblingssongs der letzten vielen Monate vereint. Von diesen Samplern gibt es schon ziemlich viele und besonders gerne höre ich sie im Auto. Ein Track meines Sampler hier für euch zum lässigen Einschwingen ins Wochenende!

Frage an euch : wie erkennt man, ob man eine Petersilienwurzel oder eine Pastinake vor sich hat? Ich habe beides nach Bildern gegoogelt und habe ein großes Fragezeichen über dem Kopf???

Das Essen der Woche: Hühnersuppe  – Wundermittel bei aufkommenden Erkältungen!

Passend zum grauen Novembernebel, den wir hier am See oft haben, noch eine interessante Fotostrecke in schwarz-weiß – „Kunstprojekt Das große Schweigen“ – schaut selbst (klick)

blumentablett_02

Das Blumentablett vereint alle kleinen Väschen, die ich letztes Nähwochenende neben die Gästebettenlager gestellt hatte. Rosen, Hortensie, Lavendelzweig, Kapuzinerkresse, ach und wie heißt gleich die ganz links in hellrosa?? … und ich grüße damit die Friday-Flowerday-Runde bei Helga (klick) sehr herzlich!

 

*  Japananemone heißt sie – habe es in Mano’s Welt bei Helgas Runde entdeckt! Wie schön, dieser Name!

Dieser Beitrag wurde unter Kreativ veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Sammelsurium zum Novemberbeginn

  1. ak-ut sagt:

    ein wunderschönes sammelsurium 🙂
    hier ist seit vorgestern der sommer zurück, was irgendwie ziemlich verwirrend ist und keine große lust auf weihnachtsgeschenkevorbereitungen aufkommen lässt 😉
    lg und euch ein wunderbares wochenende
    anja

  2. Irene Flügel sagt:

    Liebe Ellen,
    danke für den link zur Adventskalender-Deko. Super Idee. Steht jetzt auch auf meiner to-do-Liste.
    L.G. Irene

  3. Rica sagt:

    Pastinake oder Petersilie: Ich erkenne den Unterschied nur, wenn ich dran rieche (und das auch nur bei akut guter migränefreier Nase) manchmal sogar erst beim Abschaben und Probieren. Petersilienwurzel hat diesen typischen herben Geschmack und Geruch, Pastinake ist eher süßlich mild.
    Bei der Gelegenheit: Wunderschöner, bereichernder Blog und übrigens der erste auf den ich vor Jahren gestoßen bin.

  4. Quer sagt:

    Wunderbar, dein Kaleidoskop der Novemberfülle!
    Mich haben vor allem die sozialkritischen Schwarz-Weiss-Fotos angesprochen.
    Und dann natürlich deine süsse Blumenidee! Und der Tannenbaumkalender, und, und, und…

    Dir ein reiches Wochenende und herzliche Grüsse,
    Brigitte

  5. eva sagt:

    Hallo,
    ich schließe mich an, man riecht es Persilie oder Pastinake. Den Geruch der
    Pastinake kann ich nicht definieren, aber wie Petersilie riecht wissen wir ja.
    Ist nicht schwer aber das Gemüse der Pastinake schmeckt wundervoll.
    So ein wenig nach Karotte vielleilcht.
    Das Tablett gefällt mir sehr gut.

    Lieben Gruß Eva

  6. eva sagt:

    Gruß an den See, wir haben unser Boot in Langenargen hinten
    stehen.

    LG Eva

  7. Dagmar sagt:

    Ein tolles Sammelsurium – in diesem gar nicht grauen November.
    Wunderschön wieder Deine Fotos – von der Deko, die mir neulich schon so gut gefallen hat.
    Zauberhaft schön – diese Adventskalender – oder auch nur Deko-Idee.
    Pastinake und Petersilienwurz…mag mein Lieblingsmensch leider so gar nicht.
    Daher muss ich es auch nicht unterscheiden 😉
    Liebe Grüße, Dagmar

  8. mano sagt:

    danke für deinen kommentar, liebe ellen! das was du in der vase hast, sind tatsächlich japananemonen (oder auch herbstanemonen). meine sind allerdings cosmeen und ich war ganz verdattert, als du den namen schriebst. was mich da bloß geritten hat?
    dein tablett mit dem schönen allerlei gefällt mir total gut und den tipp mit der hühnersuppe muss ich mir merken, denn mich hat es ja schon erwischt. petersilienwurzel kannst du vielleicht am geruch erkennen, sie riechen wohl intensiv nach petersilie und schmecken auch so.
    liebe grüße von mano

  9. Pia sagt:

    Was für eine Fülle an intressanten Ideen. Es lohnt sich immer bei Seelenruhig vorbeizuschauen. Werde mich später in Ruhe bei dir durchklicken.
    L G Pia

  10. Sandra sagt:

    Hallo,
    Pastinake hat oben an der Stelle, wo die Blätter wachsen, eine Vertiefung. Die Petersilienwurzel ist eher glatt.

    LG Sandra

  11. kaze sagt:

    Wunderschön, was du wieder aufgterieben hast, die idee muß ich mir merken. fr den Diesjährigen ist schon die ieenfinding vorbei. ja die zeit schrietet voran und mich treiben auch solche gedanken um.
    Hier ist es gut r erklärt mit dem Unterschied http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fmax-attachments.prod.hlpstr.de%2Fattachments%2Fvideos%2Ficons%2F4256%2Ffeatured%2F12a2c1cab4de662debb22be8aaf3bcc5_6.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.helpster.de%2Fpastinaken-und-petersilienwurzel-der-unterschied-einfach-erklaert_115878&h=200&w=300&tbnid=4LXNzHWb4Se4xM%3A&docid=IuZFaNbwzEt8NM&ei=I3w8VqWDPcGMsAG4_5yIDA&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1047&page=1&start=0&ndsp=32&ved=0CCoQrQMwA2oVChMI5aDx6cb7yAIVQQYsCh24PwfB
    leider eine werbung davor.
    Viele Novembergrüße von Karen, die immer sehnsüchtig eure Gartenblumen anschaut.

  12. kaze sagt:

    Oh, je ich wußte nicht, dass sich das so extrem lang einfügt.Tut mir leid.

  13. Ein wunderbares Sammelsurium, liebe Ellen! Dein liebevoll gefülltes Eisentablett schaut zauberhaft aus. Mit der Sendung hatte ich auch geliebäugelt, aber es leider nicht geschafft ;)) Herzlichst, Nicole

  14. sylvia sagt:

    danke für diese prall gefüllte novemberwundertüte, liebe Ellen! so schön, so informativ, so anheimelnd… diese fotostrecke ist verblüffend – und ich bisschen erschreckend auch!
    liebe grüße
    Sylvia

  15. Sonja sagt:

    Fein, durch diese Novemberdinge zu flanieren!
    Bei den Spiegelfotos (Danke!) habe ich überlegt, ob es nicht für manche älteren Ehepaare ein Segen ist, endlich so etwas zu haben, wo man sich mit der Welt verbunden fühlt – aber nur, wenn man zwischendurch drüber redet und sich gegenseitig beispielsweise ein neues Katzenvideo zeigt. Für mich kommt`s nicht in Frage, ABER…
    Gruß von Sonja

  16. Blümchen am Gästebett, das mag ich :-)) Und deine „Weiterverwendung“ auch, liebe Ellen !!! Ganz herzliche Grüsse und einen entspannten Sonntag, helga

  17. Christine sagt:

    Hhhmm… ich habe mir gestern zwei Pastinaken und zwei Petersilienwurzeln gekauft. Heute schau ich in den Kühlschrank und weiß nicht was was ist. Wahrscheinlich erkennt man sie am besten am Geruch wie auch Mano meint.
    LG
    Christine

  18. Birgit sagt:

    So viel Inspiration 🙂 … und das im November, liebe Ellen, vielen Dank!
    Dazu ein paar Sätze von Hermann Hesse, die ich ganz passend finde:
    „Alle Tage rauscht die Fülle der Welt an uns vorüber; alle Tage blühen Blumen, strahlt das Licht, lacht die Freude. Manchmal trinken wir uns daran dankbar satt, manchmal sind wir müde und verdrießlich und mögen nichts davon wissen; immer aber umgibt uns ein Überfluss des Schönen. Das ist das Herrliche an jeder Freude, dass sie unverdient kommt und niemals käuflich ist; sie ist frei und ein Gottesgeschenk für jedermann, wie der wehende Duft der Lindenblüte.“
    Wünsche dir sonnige Seetage 🙂
    Liebe Grüße von der Donau

  19. Birgit sagt:

    ..ich lieeeebe Pastinaken und Petersilienwurzeln gleichermassen….am liebsten mit Süsskartoffeln , roter Bete und Kartoffeln im Ofen geschmort ….und dazu Aioli <3 …und während das ganze im Ofen gart kann man bestimmt gleichzeitig gut diese wunderschönen Tannenbäumchen nähen 🙂
    Liebe Grüße Birgit

Schreibe einen Kommentar zu mano Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.