und das Jäckchen ist immer dabei…

 

In den Tagen um Weihnachten und zwischen den Jahren war das Wetter oft richtig frühlingshaft. Während für die großen, langen Spaziergänge Anorak und Outdoorschuhe angesagt waren, durfte das Anfang Dezember genähte Jäckchen zu allen kürzeren Erledigungen mit.

 

antik_teddy_02

Fotos oben: Aeschacher Ufer auf dem Weg zur Insel Lindau, um auf dem Markt ein paar Sachen beim Fischstand zu holen

unten: Spaziergang mit lieben Freunden und Hund Flat an der Argen entlang

In letzter Zeit auch sehr häufig dabei: die Upcyceltasche (klick)

Shetland Triangle (klick) und hier getragen (klick)

Dreadlock-Socken (klick)

 

 

antik_teddy_04

 

Foto links: in der Weinhandlung Fürst in Nonnenhorn – Geschenkekauf (Williams mit in der Flasche eingewachsener Birne) für einen lieben Freund in Paris, der einer Knieoperation entgegenbangt – Foto rechts: Spaziergang in den Wald hinter der Antoniuskapelle bei Selmnau – durch die winterlichen Obstplantagen

Shopper (klick)

 

antik_teddy_01

 

Foto oben: Accessoires auf dem Lieblingsjäckchen: Überraschungsgeschenk von Anett (klick) – trage ich auch oben auf dem Foto – herrlich warm am Hals! – Maschinenbefilzte Stulpen (klick)

Foto unten: Jäckchen Detail – Kantenverarbeitung offen – Messingfarbene Druckknöpfe

 

antik_teddy_03

Tasche Milwaukee (klick)

Norweger-Strickstulpen (klick)

Kette von Annemarie „Goethes Rost“  – leider finde ich in ihrem neuen Blog nicht mehr den schönen Beitrag mit Fotos der Kette

Foto unten: Spaziergang in Nonnenhorn – im Schneckenwinkel

 

Wieviel hatte ich mir vorgenommen in diesen freien Tagen!! Was habe ich gemacht? „Heute faul und morgen wieder!“ – was soll’s! Das muss auch mal sein!

Ich habe Lust, wieder schöne Sachen zu nähen, mich an weichen Stoffen zu erfreuen, kreativ zu sein… die Batterien sind aufgefüllt und ich stehe in den Startlöchern.

Ausdrücklich möchte ich mich heute bei so vielen lieben Menschen aus der Internetszene bedanken, die mir wunderschöne Dinge geschenkt haben. Glaubt mir: diese Dinge werden sehr geschätzt und sind hier vom Dachboden bis in den Keller in der Sauna zu finden. Sie erinnern mich täglich an euch und daran, dass das Internet lebt und es schafft, wirkliche Freundschaften und wertvolle Verbindungen zu knüpfen.

 

DANKE AN EUCH ALLE DA DRAUSSEN!!

 

Ach ja … zu guter Letzt: der Stoff ist aus dem kleinen aber feinen Stoffladen von Marile Hausmann in Kressbronn. Immer einen Besuch wert!

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Kreativ, Liebes Leben, Nähen, Natur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu und das Jäckchen ist immer dabei…

  1. Rügenfrau sagt:

    Liebe Ellen,

    so viele schöne Sachen, das steckt an. Also mal wieder ein richtiger Motivationspost für mich … so viele schöne Kleinigkeiten sind beim Umzug wieder an meinem Auge vorbeigezogen, es wird Zeit, sie wieder auszuführen und zu ergänzen.

    Und dann werd ich mich bei dir mal inspirieren lassen … Stadtleben heißt neuerdings Shopping zu Fuß … große Shopper stehen demnächst auf meinem Plan.

    Nen lieben Gruß von Antje

  2. Doro sagt:

    Sehr schöner Post und tolle „Seelensachen“,findet Doro
    P.S. Am Bodensee ist ja echt voll Frühling!!!!

  3. Was für schöne Impressionen …
    Und Faulsein braucht’s zwischendrin unbedingt, wir machen das gerade auch so :-).
    Liebe Grüsse und habt schöne Zeit miteinander.
    Hermann Josef

  4. Dagmar sagt:

    Wieder ein tolles Outfit mit schönen Accessoires – und wieder so schöne Bilder.
    Es ist einfach ein Genuß bei Dir vorbei zu kommen (virtuell und persönlich).

    Schönes Wochenende !
    Liebe Grüße – Dagmar

  5. Irene Flügel sagt:

    Liebe Ellen,
    zunächst alles Liebe und Gute für das neue Jahr 2014!!!
    Du hast ja wieder so viele wundervolle Fotos veröffentlicht, Danke dafür.
    Auch wir haben das frühlingshafte Wetter für ein paar Tage im Allgäu genießen können. Es war einfach wunderschön, blauer Himmel, Sonnenschein, was braucht das Herz mehr?
    Liebe Grüße – wieder aus der heute früh grauen Rhön –
    Irene

  6. sylvia sagt:

    ah wie chic – das sieht immer alles so toll und so peppig aus bei dir! danke für die inspirationen und auch für die schönen fotos. ein gutes neues jahr wünsch ich dir und deinen lieben:-))).
    sylvia

  7. Sanne sagt:

    Liebe Ellen,

    wieder wunderschöne Fotos!
    Danke für die herrliche Inspiration. Ihr habt scheinbar ganz oft Sonnenschein, wo es bei uns fast ständig trübe ist.
    Das Shetland Triangle Tuch steht auch schon auf meiner Liste und ich will es mir unbedingt dieses Jahr stricken.

    Noch ganz herzliche Neujahrsgrüße an dich!
    Sanne

  8. Carolin sagt:

    Liebe Ellen,

    auch wenn deine Kleidung und Accessoires immer toll sind….wirken sie eigentlich tatsächlich hauptsächlich, durch deine Art, diese Sachen zu tragen!

    So – das musste jetzt mal von mir geschrieben werden *zwinker

    Ich freue mich auf deine nächsten Blogeinträge und vor allem – auf unser nächstes Treffen

    Herzlichst
    Carolin

    PS: und die Bilder sind wie immer – Hammer!

  9. Anita sagt:

    Sehr schicke Jacke, die würde mir auch gefallen. Dieser sportliche Stil steht Dir ausgezeichnet. Du siehst sehr erholt und jung aus auf den Fotos.
    Die Landschaft wirkt tatsächlich bereits wie im Frühling. Das Licht ist so schön, auch bei uns. Ich wünsche Dir eine schöne Woche. Ihr habt heute ja einen Feiertag, dank der heiligen 3 Könige. Für mich fängt die Woche ganz normal an, hoffe ich 🙂
    Liebe Grüsse
    Anita

  10. Birgit sagt:

    Oh Ellen, das Titelbild ist … unglaublich! Ich liebe diesen Blick auf das grüne Badehaus vom Reutiner Strandbad (? stimmt das auch ?) … und das Winterlicht ist einfach wunderbar!!! Vielen lieben Dank für diesen Stimmungsaufheller – vor lauter „Schwiegermutter-Kümmer-Termine“ hab ich es dieses Jahr um Weihnachten rum nicht geschafft an den See zu fahren … so freue ich mich einfach an deinen Bildern! Nochmal ein dickes DANKE und herzliche Grüße aus Ulm von Birgit

  11. sandra sagt:

    da guckt man mal kurz nicht hin in die bloggerwelt und so viel passiert. was für ein schönes neues headerphoto.
    und ich bin immer wieder erstaunt, was du alles nähst. da würde ich mich überhaupt nicht drantrauen. klamotten insgesamt, aber jacken im ganz besonderen. also muss ich mir das auch weiterhin alles bei dir anschauen 🙂 kann ich mit leben. haaaa.

    jetzt erstmal ein frohes neues und nur das beste für 2014! auf dass es eine gesunde mischung aus froh, seelenruhig, aufregend, pulsbringend, kreativ und stürmisch wird.

    liebe grüße und einen schönen wochenstart,
    sandra

  12. Helga sagt:

    Hallo Ellen,

    dein Jäckchen ist sehr toll geworden, genau so wie du es dir gewünscht hast. Hat sich der Stoffkauf mehr als gelohnt 🙂 . Deine Seite beginnt auch im neuen Jahr wieder mit sehr beeindruckenden Bildern. Sowohl das Outfit wie auch die Landschaft. Ich wünsche dir viel Inspiration und Ideen für 2014. *Ich freu mich darauf.

    Es grüßt dich Helga

  13. Judika sagt:

    Liebe Ellen,
    Das Jäckchen steht Dir super, würde ich auch sofort haben wollen ;-), im Gegensatz zum Takatukarock könnte ich es nicht nähen.
    Fürstlichen Wein vom Nonnenhorn habe ich am Sonntagabend getrunken, gesammeltes Bodenseeholztreibholz und Liniensteine liegen erinnern mich an die schönen Tage in Lindau.
    herzlich Judika

  14. Sanne sagt:

    Hallo Ellen,
    dein heutiger Post im Januar hat mich wieder auf die Vorstellung deines schicken Jäckchens gebracht.
    Hattest du schon irgendwo geschrieben, nach welchem Schnitt du genäht hast und welches Material es ist? Echtleder, gefüttert?
    Liebe Grüße
    Sanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.